Wie die „Welt“ den Kommentarbereich manipuliert

Foto: Collage
Die Welt - Medienkritik (Foto: Collage)

Ein Leser der „Welt“ hat uns diesen Mail-Verkehr geschickt, der belegen soll, dass bei dieser CDU-Zeitung Meinungen blockiert werden, wenn diese sich positiv über andere Parteien äußern:

Es ging um diesen Beitrag:

Ihr letzter Kommentarversuch, nicht veröffentlicht, nach Sätzen aufgeschlüsselt:

Man kann eigentlich nur lachen(wenn es nicht bitterer Ernst wäre).

Begründung? Sonst steht hier nur eine Behauptung.

Seit sehr kurzer Zeit hört man wie sich die Altparteien die Standpunkte der AfD um die Ohren hauen und dabei noch versuchen seriös aufzutreten während die AfD weiter verteufelt wird.

Was sind denn „Altparteien“? Das ist AfD-Spam.

Meinen Sie wirklich wir kleinen dummen Bürger merken nicht was hier gerade abgeht?

Wovon reden Sie? Das ist eine Behauptung. „Was hier gerade abgeht“ – Was meinen Sie damit? Können Sie das erklären? Wovon reden Sie?

Jetzt versucht man mit allen Mitteln die Bevölkerung ruhig zu stellen um den Aufstand abzuwenden.

Was für ein „Aufstand“, „ruhig stellen“ – Wovon reden Sie?

Es is also auch bei ihnen angekommen das wir nicht so wie bisher weiter machen wollen! Die Groko ist ein schlechter Scherz und hat lange keine Mehrheit mehr.

Begründung? Sonst ist es eine Behauptung und Provokation.

Das Geschwafel dient nur dem weiteren Machterhalt und der narkotisierung der Bürger.

Behauptung. „Narkotisierung der Bürger“ – Geht’s nicht noch ein bisschen dystopischer?

Inszeniert ruhig weiter die Probleme um des deutschen liebstes Kind, dem Auto (Diesel) um von unseren wahren Problemen abzulenken und weiter zu machen wie bisher. Alles nur Nebelbomben und schlimmerer Populismus als von der Partei, die die Probleme benannt hat als sie aufgetreten sind. Nicht erst wenn einem alles auf die Füße fällt!

Populismus“ den anderen vorwerfen? – Das ist eine klare Strategie, die Begriffshoheit zu erlangen, kennen wir vo der Beurteilung ist, was dort steht), dass Sie Pro-AfD-Spam publizieren wollen. Das ist laut Nutzungsregeln untersagt.

Das hat nichts mit Ihrer politischen Meinung zu tun. Die ist uns so willkommen wie jede andere auch. Grundsatz ist aber, dass Meinungen durch Argumente zu belegen sind. Um eine Diskussion zu führen, um sachlich sich mit den Themen auseinanderzusetzen. In Ihrem Kommentar oben findet sich kein einziges Argument. Kein Beleg. Nur Behauptung und Provokation. Und Ihr Benutzername allein lässt bereits an einem seriösen Anspruch zweifeln.

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.