Genderwahn in Großbritannien: „Papa, danke, dass Du so eine tolle Mutter bist!“

Foto:Durch TierneyMJ/shutterstock
Muttertag im Genderwahn (Foto:Durch TierneyMJ/shutterstock)

Großbritannien ist im Genderwahn. Jetzt kündigt der Grußkarten-Hersteller Waitrose geschlechtsneutrale Karten zum Muttertag an.

Das M-Wort solle nicht mehr so oft vorkommen, damit der M-Tag mehr „transgender „ wird.

Neue Slogans sind: „Zwei Mütter sind besser als eine“ und „Papa, Danke, dass Du so eine tolle Mutter bist“, berichtet The Times. Waitrose will das Sortiment erweitern, weil auch es auch Transgender und Großmütter ansprechen soll.

Die Änderungen kommen, nachdem Transgender-Aktivisten fordern, den Muttertag in „Guardian´s Day“ oder „Carer´s Day“ umzubenennen (auf deutsch Beschützer oder Betreuer).

Karen Pollock, eine Trans-Aktivistin und Therapeutin, sagte Muttersonntag, der traditionelle Name der Kirche zum Muttertag, „fühlt sich für mich umfassender an, da jeder“ Mutter sein kann.“

Einige Schulen – darunter die Consett Junior School in Co Durham und die High Bank School in Liversedge, West Yorkshire – haben den Muttertag auf ihren Webseiten bereits politisch korrekt in Special Person’s Day oder Mother’s and Special Persons Day umgetauft. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...