Planen die Linksfaschisten einen Anschlag auf der Leipziger Buchmesse?

Bücherverbrennung 2018 (Foto: Durch Lotus_studio/Shutterstock)

Dieses Dokument wurde uns zugespielt. Es könnte ein Beleg dafür sein, dass die Linksfaschisten auf der Leipziger Buchmesse einen Anschlag planen:

„leipziger buchmesse – rechte verlage in halle 3
In der Halle 3 gibt es viele Institutionen um das schöne Buch wie der Marktplatz Druckgrafik, Kunst- und Designhochschulen, Stände der
Universitäten und die Antiquariatsmesse. Zur kommenden Buchmesse finden sich mindestens 5 rechte Verlage gebündelt in Halle 3 („Antaios
Verlag“, „Compact“, „Junge Freiheit“, „Europa Terra Nostra“, „Cato“). Diese Verlage werden nicht nur auf der Messe sein, um ihre Publikationen
zu präsentieren, sondern vorwiegend um rechte Propaganda gesellschaftsfähig zu machen. Auf der angrenzenden Leseinsel Halle 3
haben sie mehrere Veranstaltungen angemeldet.
Durch die geografische Nähe zum Sitz des „Antaios Verlages“ in Schnellroda sowie den aktionistischen Strukturen der „Identitären
Bewegung“ in Leipzig und Halle (Saale) muss mit großer personeller Unterstützung gerechnet werden. Die gebündelte Präsenz der rechten
Stände wird mit hoher Wahrscheinlichkeit dafür sorgen, dass sich das Klima in Halle 3 deutlich verändern wird.
Wir möchten Messebesucher, insbesondere Schulklassen und Jugendliche, die u.a. die Manga-Comic-Con besuchen, vor der mal versteckten,
mal offenen rechten Propaganda warnen und dazu ermuntern, deren Stände und Veranstaltungen nicht als selbstverständlichen Teil der
Messe zu akzeptieren. Ob sie sich entscheiden diese zu ignorieren, oder deren Auftreten zu behindern muss jede(r) selbst entscheiden.

Weiterführende Informationen:
http://www.sueddeutsche.de/medien/neues-heft-stuerme-von-gestern-1.3656454#redirectedFromLandingpage
http://www.deutschlandfunkkultur.de/rechte-verlage-auf-der-leipziger-buchmesse-kann-man-dieses.1270.de.html?dram:article_id=410909
https://www.facebook.com/verlagegegenrechts/ oder https://verlagegegenrechts.com/
Herzliche Grüße aus dem book art center Halle,
b.a.c.H. / Initiative BuchKunstGegenRechts, [email protected]

Das klingt verdammt nach Linksterror, denn eine Karte gibt es natürlich auch:

Wir sind gespannt, was die SA-2018 noch so alles plant, um die Meinungsfreiheit zu zerstören. Wahrscheinlich schlimmeres als ihre Idole aus dem Dritten Reich, die sich meistens mit Bücherverbrennungen begnügt hatten.

Halle3RechteEcke

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...