Adolf Hitler: Neustart bei den Grünen

Fahrradhelmchen zu Wollmützchen (Collage jouwatch)

Was würde Hitler machen, in der heutigen Parteienlandschaft? whiterabbitradio vermutet ihn bei den Grünen. Denn dort könnte er seine Ideen am besten umsetzen: Diversity. Mit Vielfalt zum Interationalen Sozialismus. IS statt NS.

Ein großer Hit auf youtube: „Anti Racist Hitler“ (Unten eingebunden) eine Parodie die sich auf Äußerungen von Barbara Spectre einer der Propagandisten des „historisch einzigartigen“ Multikuli-Experiments Europa bezieht. Hatten wir ja aktuell gerade gehabt mit Yascha „Tagesthemen“ Mounk. Das Video ist von whiterabbitradio, einer Webseite die sich mit den anti-Weißen Tendenzen der aktuellen Politik befasst, zum Beispiel  mit dem Weißenhass in Südafrika und was sich an amerikanischen Schulen und Universitäten unter Vielfalt und Anti-Rassismus abspielt.

Das der Seitenbetreiber Tim Murdoch alias Horus the Avenger (Horus der Rächer) damit alle auf die Palme bringt, die mit einem Pussy-Mützchen durchs Leben ziehen und diese nun behaupten Murdoch sei Verschwörungstheoretiker, Anti-Rassist, Nazi, Anti-Semit, er würde versuchen Leute zu trollen, um das „Overton Window“, also den Bereich des politisch Akzeptablen, nach RÄÄÄÄCHTS zu verschieben, geschenkt.

Richtig viel weiß ich nicht über den Mann und ob wir nun Freunde würden, aber er wird von den Richtigen gehasst. Vielleicht auch, weil seine Videos ganz gut sind und viel geklickt werden:

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...