SPD erreicht bei Emnid nur noch 16 Prozent

Foto: Collage
Überflüssig: SPD (Foto: Collage)

Berlin – Da ist noch Luft nach unten: Die SPD erreicht jetzt auch bei Emnid nur noch halb so viele Wähler wie CDU/CSU. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, gibt die SPD in dieser Woche einen Zähler nach und kommt auf 16 Prozent. Dies ist der schlechteste je von Emnid gemessene Wert für die SPD.

Die Union ist mit erneut 33 Prozent nun mehr als doppelt so stark. Die AfD liegt unverändert bei 15 Prozent. Die Grünen können sich um einen Punkt auf 12 Prozent verbessern, die Linke erreicht erneut 11 Prozent.

Die FDP wäre im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt schwächer und würde 9 Prozent erreichen. Auf die sonstigen Parteien entfallen 4 Prozent (Plus 1). Für den Sonntagstrend hatte Emnid zwischen dem 22. und 28. Februar genau 1.890 Personen befragt.

Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“ (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.