Hagen Grell: Das Regime hat die Hosen voll

Es ist ein gutes Zeichen, dass das Regime der BRD die Hosen gründlich voll hat: Überall werden Videos gesperrt, investigativer Journalismus zensiert, freie Meinungsbildung unterbunden und patriotische Visionen gelöscht.

von Hagen Grell

Doch die Sache ist natürlich ernst: Martin Sellner, Oliver Janich, Werner Altnickel, Kulturstudio, Leonard Fregin und ich selbst wurden schon Opfer der Regime-Zensur. Viele andere Kanäle wurden sogar komplett gelöscht auf allen Plattformen, die die merkel-kommunistische Globalisten-Krake in ihre Tentakel bekommen kann. Dies ist insbesondere verbrecherisch und despotisch, da nicht Youtube oder Facebook unser Publikum aufgebaut hat, sondern WIR!

Wer englisch versteht, hört in diesem Inforwars-Bericht, wie im englischen Youtube bereits konservative Kanäle mit hunderttausenden Abonnenten kürzlich gelöscht wurden.

Ich möchte diese Infopost daher mit einem Aufruf an euch beginnen, diesen Newsletter bitte in eurem Freundeskreis und Bekanntenkreis zu verbreiten!

Ich werde weiterhin JEDEN 2TEN TAG ein Video veröffentlichen und jede Woche eine Infopost schreiben. Die Frage ist nur, ob ihr meine Inhalte noch sehen werdet! Wenn es nach Merkel und Maas geht, natürlich nicht. Aber ihr entscheidet.

Besucht daher bitte regelmäßig meine Website http://hagengrell.de/, auf der niemals ein Video zensiert werden kann. Und empfehlt meinen Newsletter unter http://hagengrell.de/wp/newsletter/

Auf ein älteres gesperrtes Video von mir wurde ich aufmerksam, nachdem ich einen aktuellen Artikel von „Tichys Einblick“ zum möglichen Briefwahl-Betrug der BTW’17 las. Genau dazu habe ich doch schon ein vielgesehenes Video gemacht, dachte ich. Als erster deutscher Journalist hatte ich die Ergebnisse vom Bundeswahlleiter angefragt und diskutiert. Genau dieses Video vom 20.10.2017 – ihr ahnt es – fiel der Zensur zum Opfer. Ich habe es zensursicher neu hochgeladen.

Zum Video: BTW’17: Wahlbetrug bei Briefwahl? – Bundestagswahl 2017 (Re-Upload)

Aber warum ist diese brutale Zensur denn überhaupt nötig? Hat es vielleicht mit dem großen „Experiment“ an Europa zu tun, welches Harvard-Insider Yascha Mounk kürzlich zugegeben hatte? Den Machtwahnsinn der Eliten und Auswege heraus diskutierte ich diese Woche mit Martin Sellner. Übrigens auch ein Video, was der BRD-Zensur zum Opfer fiel. Wundert uns das noch? Folgender Link ist aber zensursicher.

Zum Video: Europa ist kein Versuchslabor! – Martin Sellner im Gespräch

Doch auch wenn wir die Klappe zu halten haben, zahlen dürfen die Deutschen natürlich immer! Diese Dreistigkeit kennen wir ja in der BRD zur Genüge. Diesmal aber forderte ein „Künstler“ für einen Multikulti-Obelisken von den Deutschen 1 Million Euro, sonst wären die Deutschen – natürlich – Rassisten!

Zum Video: Deutsche MÜSSEN Kunst kaufen, sonst RASSISTISCH

Bei all diesem Wahnsinn und der anstrengenden politischen Rückeroberung, die uns bevorsteht, sollten wir dennoch auch immer mal wieder lachen können! Diese Woche bot der grüne Antideutschtürke Cem Özdemir dazu Anlass mit seiner Anti-AfD-Rede, die nicht nur die Balken der Realität bog, sondern auch seine mentale Gesundheit in Frage stellte. Eine tolle Gelegenheit also, um den Stress unseres Kampfes zur Rückkehr zu Recht(sstaat) und Ordnung einen Moment zu vergessen und einfach herzlich über Herrn Ö. gemeinsam zu lachen!

Und ihr ahnt es: Auch dieses Video wurde 2 Stunden nach Veröffentlichung für YT Deutschland gesperrt.

Zum Video: Özdemir platzt vor Wut

In 2 Wochen wird es nun endlich soweit sein, dass ich den Fahrplan zur neuen Plattform ankündige! Wir haben Einiges vor. Und ich brauche eure Unterstützung! Ich bin mir aber sicher, ihr werdet so begeistert wie ich davon sein!

 Habt ein gesundes Wochenende!

Mit besten Grüßen!

Euer

Hagen Grell

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.