“Mia! Der Kampf geht weiter!!!”

jouwatch Collage
jouwatch Collage

Auf! Zur Demo für Schutz und Sicherheit!

Diesen Samstag 15 Uhr Zeichen setzen gegen Migrantengewalt, Vergewaltigungen und Antifa-Terror! Demonstration für Meinungsfreiheit und Leben ohne Angst!  

Von Klaus Lelek

Noch zwei Tage bis zur nächsten großen Demo in KANDEL gegen den tagtäglichen Krieg in unseren Städten durch eingesickerte Gewalttäter. KANDEL IST ÜBERALL, denn überall finden Ehrenmorde, Vergewaltigungen, sexuelle Übergriffe, Belästigungen, Bedrohungen und Messerattacken statt. Folgen einer selbstzerstörerischen „Flüchtlingspolitik“, die inzwischen nicht nur Großstädte wie Berlin, Köln, und Duisburg, sondern auch Mittel und Kleinstädte, wie Cottbus, Bottrop und Kandel erfasst haben, wo in der Weihnachtszeit das Mädchen Mia von einem sogenannten „unbegleiteten Flüchtling“ vor dem Drogeriemarkt DM abgeschlachtet wurde. Ohne den spontanen Protest wäre das Thema „Altersbestimmung von Flüchtlingen“ niemals in den Focus der gleichgeschalteten Medien gerückt und erst recht nicht von den Politikern aufgegriffen worden. Ebenso wie die Messerattacke auf ein Ehepaar in Cottbus ohne Proteste schon nach wenigen Tagen totgeschwiegen worden wäre.

Aber bereits kurz nach den Demonstrationen begannen die Attacken der Gegenseite. Der Berliner Frauenmarsch mit dem Thema „Wir sind kein Freiwild- nirgendwo“ wurde mit Duldung und sogar Unterstützung der Polizei von Antifa-Schlägern blockiert. Die Polizei als 5. Kolonne von Gegnern der Meinungsfreiheit gab es das letzte Mal kurz vor der Machtergreifung Hitlers als Polizisten mit der SA gemeinsame Sache machten und deren Aufmärsche sogar mit der Waffe schützten.

Meinungsfreiheit wie in einer Diktatur

KANDEL steht also nicht nur für die Forderung nach einer Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik, die weiterhin Fernbusladungen voller „unbegleitete Flüchtlinge“ ohne Papiere und erlogenen Altersangaben über sperrangelweit geöffnete Grenzen durchwinkt, sondern auch für DEN KAMPF FÜRMEINUNGSFREIHEIT, die von einem schwarz-rot-grünen Einheitsparteienbündnis faktisch außer Kraft gesetzt wird. Nach dem Stockholmsyndrom kranken Motto: Deutsche Frauen sind Freiwild, dürfen sich abstechen und vergewaltigen lassen und müssen die Klappe halten. Wer dagegen protestiert ist ein Nazi und bekommt einen bunten Schirm ins Gesicht geknallt und die Ohren vollgetrillert. Ehrenmörder haben mehr Sympathisanten und Freunde als die Opfer!

Wer sich noch weiter aus dem Fenster lehnt, wie etwa AfD Abgeordnete, die im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen, wird nicht nur verbal attackiert, sondern für vogelfrei erklärt. Anfang der Woche gab es einen Brandanschlag auf das Auto des hessischen Vorstandsmitglied Maximilian Müger, den die Polizei Osthessen mit dem „Brand einer Gartenhütte“ verglich. Auch in der FAZ-Ausgabe von Mittwoch ist nicht von einem „Brandanschlag“ die Rede, sondern nur von „vorsätzlicher Brandstiftung“. Das ist das politische Klima eines „Rechtstaates“ im Jahre 2018!

So wie Frauen nach dem Willen der Bundesregierung und der Antifa Freiwild geworden sind, müssen arme Deutsche zukünftig in ihren Wohnungen bleiben und verhungern, weil die öffentlichen Tafeln den illegal eingesickerten Neubürgern vorbehalten sind, die nach dem Gesetz des Stärkeren, die „unwerten Ureinwohner“ einfach wegdrängeln. Wer diese Regel abändert wie die Tafel in Essen wird mit der Nazikeule verdroschen. Sogar im Auftrag der Kanzlerin. KANDEL IST ÜBERALL!

Überall steckt KANDEL drin. In sexuellen Übergriffen, Messerattacken, geduldeten Terror gegen Andersdenkende wie in einer „Sharia-Justiz“, die einen unbescholtener Bürgermeister nach 25 Dienstjahren wegen Totschlag vor Gericht zerrt, weil drei unbeaufsichtigte Flüchtlingskinder in einem ganz normalen Dorfteich ertranken. Ein Teich ohne Zaun, wie es ihn zu Tausenden in ganz Deutschland gibt.

Wer nicht demonstriert, wird bald für immer schweigen müssen!

Wer jetzt nicht demonstriert und auf die Straße geht, wird dieses Land in fünf Jahren nicht mehr wiedererkennen, wenn er überhaupt bis dahin „unversehrt“ bleibt. Es kann jeden treffen! Abends in der U-Bahn, an Bahnhöfen, beim Joggen im Park, nach einem Nachtbummel im Kneipenviertel. Kommt daher alle nach Kandel. Jeder von uns ist ein Stück Gegenöffentlichkeit! Jeder von uns ist ein Kämpfer gegen die Lügenpresse und Verteidiger unserer Rechte und Freiheiten. Wir alle Zusammen sind die Stimme gegen das Totschweigen, Verdrängen und Vertuschen. Wir sind Deutschlands einzige außerparlamentarische und gleichzeitig parlamentarische Opposition. Alle anderen wollen, dass sich die Situationen verschlimmern, das islamistische Parallelgesellschaften mit ihrer mörderischen Frauenverachtung immer mehr Einfluss gewinnen, No-Go-Areas entstehen und elementare Rechte wie Freizügigkeit und sexuelles Selbstbestimmungsrecht in den Mülleimer wandern.

Die Demokraten des Vormärz, die sich 1832 nicht weit von Kandel beim Hambacher Fest trafen, kämpften gegen die Zensur und Unterdrückung des Metternich-Regimes. Wir erheben unsere Stimme gegen das von Straßenterrorbanden und Brandstiftern unterstützte Merkel-Regime. Daher müssen wir alle zusammenrücken und mit einer Stimme rufen: „Mia! Der Kampf geht weiter!“

Weitere wichtige Hinweise des Veranstalters unter:

www.kandel-ist-ueberall.de

Hier das Video mit Miriam Kern:

Freiheitsgrüße vom Hambacher Schloss

Die Stimme aus Kandel ruft alle Frauen aus ganz Europa auf am 03.03.2018 zur Frauen-Demo nach Kandel zu kommen. Das Hambacher Schloss ist die „Wiege“ der deutschen Demokratie. Schon damals wurden Deutsche beobachtet, zensiert und verfolgt wegen einer anderen Meinung. Damals kämpften viele mutige Männer für unsere heutige rechtlich verbriefte Freiheit – diese ist allerdings in großer Gefahr!

Die Meinungsfreiheit wird „getötet“ durch die grundgesetzwidrigen Zensur-Gesetze, die Sicherheit wird geopfert durch die eigenmächtige und rechtswidrige Grenzsöffnung der Merkel-Regierung – die bis heute ohne Kontrolle und Prüfung Männer in unser Land lässt. Heute kämpfen auch wir Frauen für unsere Freiheit, Sicherheit und unseren Schutz in Deutschland und in ganz Europa. Die Stimme aus Kandel ruft alle Herzens-Schwestern aus Frankreich, Österreich, aus der Schweiz und aus ganz Europa auf:

Kommt am 03.03.2018 zur Frauen-Demo nach Kandel und setzt ein Zeichen die Freiheit und Sicherheit von Frauen! Denn „Kandel ist überall“!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...