System-Kasper Klaas Heufer-Umlauf: „Jeder Witz verharmlost die AfD“

Foto: Screenshot/Youtube
Der Dödel der Nation (Foto: Screenshot/Youtube)

Früher wurden unliebsame Personen in Deutschland geächtet, zuweilen auch geteert und gefedert, oder schlimmeres. Heute versuchen es die „Herrschaften“ mit anderen Mitteln, jemanden aus der Gesellschaft auszustoßen. Zu diesem Thema meldet sich jetzt auch Angelas Scherzkeks, Klaas Heufer-Umlauf, zu Wort. Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

Der Moderator Klaas Heufer-Umlauf, der demnächst eine eigene Late-Night-Show beginnt, hat sich gegen einen offensiven satirischen Umgang mit der AfD ausgesprochen: „Das Witzemachen, das muss man klar sehen, legitimiert die AfD“, sagte Heufer-Umlauf dem „Zeitmagazin“. In seinen Augen habe sich mit dem Einzug der AfD in den Bundestag das „Lustigsein“ verändert: „Für mich stellt sich die Frage, ob man die Leute dieser Partei überhaupt in den Kreis der großen Politiker aufnehmen sollte, über den man in Shows und Kabaretts Witze macht. Für mich gehören sie da nicht hin. Lassen Sie es mich klar sagen: Jeder Witz verharmlost die AfD.“ Das Einzige, was man immer wieder über die AfD sagen müsse, sei, „dass sie eine furchtbare und rassistische Partei ist“.

Das einzige, was man über Herrn Heufer-Umlauf sagen muss ist, dass er ein unbegabtes Kasperle ist, dass sich auf der fetten, weil linken Seite der Republik niedergelassen hat und dummes Zeugs schwafelt.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.