Kriminelle AfD-Gegner setzen Wirt erfolgreich unter Druck

(Bild: Screenshot)
"Zivilgesellschaft" verhindert AfD-Treffen (Bild: Screenshot)

Paderborn. Unter dem Druck krimineller AfD-Gegner und eines „Bündnisses für Demokratie und Toleranz“ hat der Wirt der Paderborner Gaststätte „Dörenhof“ am Freitag die Räumlichkeiten für das bundesweite Treffen der Alternativen Mitte gekündigt, das am vergangenen Sonntag in seinem Hause stattfinden sollte.

Im Vorfeld des geplanten Treffens hatten ein lokaler Radiosender sowie verschiedene Zeitungen von dem Treffen berichtet und dabei den Veranstaltungsort ausdrücklich genannt. Verschiedene Gruppierungen aus dem links-grünen Spektrum hatten daraufhin eine Demonstration gegen die Veranstaltung in unmittelbarer Nähe angemeldet. Darunter auch Parteien, die sich selbst als demokratisch bezeichnen.

Neben Politikern der SPD und der Grünen wollten sich auch Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes und eines sogenannten Netzwerkes „Paderbunt“ in einem „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ der Alternativen Mitte entgegenstellen. Das „Paderborner Bündnis gegen rechts“ hatte dazu aufgerufen, sich am Sonntagmorgen am Dörenhof zu treffen und „zu zeigen, dass Rechtsradikale, SexistInnen, RassistInnen und FundamentalistInnen niemals ohne Protest tagen können!“ Doch auch das ist jetzt abgesagt: „Sonntag? Ausschlafen!“, schreiben sie auf Facebook.

Die durch die Veröffentlichungen in den lokalen Medien auf den Gastronomen eröffnete Hexenjagd fand ihren Höhepunkt dann in zahlreichen, teilweise anonymen, Bedrohungen per E-Mail. Um weiteren Schaden abzuwenden, kündigte der Wirt schließlich die Räumlichkeiten.

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wir arbeiten mit Hochdruck an einem Alternativtermin“, sagt AfD-Politiker Markus Dossenbach aus Bayern, „aber natürlich bin ich nicht glücklich. Das wäre eine tolle Veranstaltung geworden, von der durchaus auch klare Aussagen erwartet wurden, die die politische Diskussion ohne Zweifel bereichert hätten.“

Die Alternative Mitte bittet die Mitglieder, Gäste und die zahlreichen akkreditierten Pressevertreter um Verständnis. (SB)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.