Die freien Medien expandieren!

Foto: Durch Ollyy/Shutterstock
Der Spiegel: Da staunt der Leser (Foto: Durch Ollyy/Shutterstock)

Neue Mini-Nachrichten-Seite als weitere Alternative zur Mainstream-Nazi-Regime-Propaganda. Ebenso: Neue Live-Streams bei YouTube!

Von Andreas Köhler

Der Begriff der „Lügen-Presse“ klingt primitiv und abgedroschen. Dass die deutsche Presse lügt, wird vom Mainstream immer wieder verneint und derartige Äußerungen als regelrechte „Anmaßung“ in die „rechte Ecke“ gerückt. Doch wie soll man das, was die regimetreuen Medien uns präsentieren, anders benennen?

Längst findet ein regelrechter Informationskrieg statt und dazu gehört aus Sicht der überwiegend linken bis mittlerweile linksradikalen Meinungsmacher eben auch das Unterschlagen, Verzerren und Umdeuten von Informationen mit dem Ziel, die Interessen und Ideologien der neuen linken „Eliten“, wozu mittlerweile auch die einst konservative CDU gehört, radikal durchzusetzen. Ein anders Wort als „Lügen“ fällt da schwer.

Gut, man könnte noch von Manipulation, Persuasion, Nudging oder Gehirnwäsche sprechen – dennoch steht das regelrechte Lügen mittlerweile im Vordergrund – und das ist arg bedenklich und zudem unpassend für einen Staat, dessen Staatsform zumindest offiziell noch eine „Demokratie“ sein soll, dazu angeblich ein „Rechtsstaat“. Die Regime-konformen Medien unterschlagen, verzerren und lügen, dass sich die Balken biegen.

Eine der gewaltigsten Lügen ist z.B., dass man den Bürgern tatsächlich weismachen will, man führe einen ehrwürdigen Kampf der „Guten“ gegen sogenannte „Rechte“, die über die sogenannte stereotype Kopplung angeblich „böse“ „Nazis“ seien.

Doch jeder, der eben nicht auf den Kopf gefallen ist, geistig klar ist, des Lesens mächtig ist und sich – und hier liegt vermutlich die Krux – tatsächlich auch bei alternativen Medien informiert, weiß längst, dass dies genau anders herum ist: Unter der Führung von Angela Merkel und ihren Spießgesellen scheint sich eine Art linkssozialistisches 4. Reich zu etablieren, das immer mehr die Macht an sich reißt, in Deutschland und in Europa.

Dieses 4. Reich der vermeintlichen „Gutmenschen“ operiert nicht planlos, sondern strategisch perfide. Denn unter dem Deckmantel von „Toleranz“ und „Vielfalt“ sind schlicht und einfach moderne Neonazis aktiv, sowohl in der Politik als auch in den Medien. Informativ verzerren sie die Realität, drehen diese herum und etablieren eine Zensur, die von ehemaligen Stasi-Schergen überwacht wird.

Wie der einstige links-sozialistische Diktator Adolf Hitler wollen sie den von ihnen verehrten Islam einführen und die Juden durch den Antisemitismus der Moslems vertreiben. Sie hassen Israel und Russland und hetzen ebenso über die USA unter Trump. Wie damals, machen viele mit. Sie fühlen sich damit „in“ und akzeptiert.

Um von ihrer eigenen Meinungs-Diktatur abzulenken, hetzen sie auch über den türkischen Präsidenten Erdogan und hofieren dessen Gefängnis-Insassen wie Parteienkartell-Idol Deniz Yücel, den sie wegen seiner deutschlandfeindlichen Hasstexte zu einem Vorbild-Deutschen stilisieren, nachdem dieser den Deutschen den baldigen Tod wünschte.

Zur Erinnerung: Den „baldigen Abgang“ der Deutschen empfand Yücel als „Völkersterben von seiner schönsten Art“. Für diesen zerstörerischen Masochismus wird Yücel von den politisch-medialen Eliten nun hofiert und geehrt (Wochenblick.at). Ebenfalls zur Erinnerung: Früher wurde ein Heinrich Himmler geehrt, weil er den Juden den Tod wünschte. Heute ist das lediglich anders herum. Es kommt alles wieder, nur in einem anderen Gewand. Doch die Dummen sehen das nicht. Oder sie finden das gut. Auch das hatten wir schon bei den damaligen Nazis.

Und die heutigen? Nationalstaaten in einem gesunden europäischen Bündnis reichen ihnen nicht: Sie wollen ein “einheitliches” europäisches Großreich unter deutschem Diktat und deutscher Nötigung im Hinblick auf die neue angestrebte Links-Ideologie und die – der UN entlehnte – irre Merkel-Vision 2050. Ein neuer Größenwahnsinn ist ausgebrochen: Gabriel will die vereinigten Staaten von Europa, andere wollen ein rassistisches Experiment mit der Bevölkerung, die sie einfach austauschen wollen, während sie parallel dazu Kritiker dieser rassistischen Ideologie als eben solche Rassisten diskreditieren.

Aktuell gibt es zum Glück noch keine Konzentrationslager – aber es geht eben in diese Richtung. Und Befürworter sogenannter Umerziehungsprogramme – auch als Lager – gibt es genügend. Sie sind für die Bekämpfung, Unterdrückung, Ausgrenzung und Vernichtung Andersdenkender. Kritik an der Regierung tolerieren sie nicht. Sie führen die Zensur ein und verhalten sich auch ansonsten immer totalitärer – sowohl im Hinblick auf souveräne europäische Nachbarstaaten wie Polen und Ungarn und gegenüber der einzigen neuen Opposition im Bundestag und in den Länderparlamenten, wo die Opposition massiv angefeindet und zudem medial diskreditiert wird.

Und sie haben ihre bezahlten Nazi-Schlägerhorden, die übrigens auch unter dem Deckmantel sogenannter Antifaschisten operieren. Früher war das die SA. Heute heißen solche Sturmabteilungen „Antifa“. Früher waren sie braun, heute schwarz. Finanziert werden diese faschistischen Terrorgruppen von der Regierung bzw. von den Steuerzahlern.

Wie die modernen Nazis bzw. der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird, erfährt man unter anderem in folgender Reportage. Es sind Mitläufer eines gefährlichen Regimes unter dem Deckmantel des vermeintlich „Guten“. Diese Regime-Mitläufer sitzen auch in den Medien: Während die Medien früher immer wieder ihre Aufgabe darin sahen, den mächtigen Regenten in die Suppe zu spucken, hat man dort längst die Seiten gewechselt. Die Mainstream-Medien sind zu einem Regime angepassten Kartell der Ja-Sager mutiert – und in Bezug auf die einzige echte Opposition zu einem Bashing-Kartell der Nein-Sager, der Informations- und Realitätsverdreher. Ihr Motto: Wes Brot ich ess´, des Lied ich sing.

Hans S. Mundi spricht in seinem aktuellen Artikel über den „Spiegel in Angstvon „Mitessern der Mächtigen“ und in Bezug auf die Öffentlich-Rechtlichen von einer „unter Kontrollwut leidenden bundesdeutschen Elitenanstalt, die für Merkel und deren politisch korrekten Mainstream gleich noch Köche und Kellner sind, die Suppe servieren und dabei devot den Mächtigen die Servietten reichen“ .

In Deutschland werden die Mainstream-Medien von den Wachen und Klugen mittlerweile als “Merkels braune Medien-Kolonne” betitelt. Nachrichtensprecher, Talkshow-Moderatoren, Kommentatoren und sogar Pseudo-Satiriker sind wie damals Mitläufer eines gefährlichen Regimes, über das die Schlafenden, Tauben und Blinden dringend aufgeklärt werden müssen z.B. über alternative Medien wie Journalistenwatch und YouTube-Aktivisten. Hinzu kommen zum Glück immer mehr Demonstrationen: Protest, den immer mehr mutige Menschen mit Zivilcourage auf die Straße tragen und ins www.

Doch was fehlt, ist eine regelrechte Vernetzung, ebenso sanfte Information der noch Schlafenden, Tauben und Blinden. Die glauben nämlich aufgrund der massiven langjährigen Indoktrination der politisch-medialen Eliten, dass es sich bei alternativen Medien um „rechtskadikale“ Informationsseiten von „Nazis“ handelt und eben nicht über Aufklärer und Wiederstandkämpfer gegen das erneute Aufblühen eines modernen Nazi-Regimes unter buntem Deckmantel, dem sie selbst treu-dumm hinterherlaufen wie die Lämmer zur Schlachtbank. Wie früher eben. Damals hieß es: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ Auch heute heißt es wieder: „Führerin befiehl, wir folgen!“

Aufgrund dieses aufblühenden Nazi-Regimes müssen immer mehr Informationsseiten her und auch Firmen sollten sich an der Information und Aufklärung der Bürger beteiligen. Eine relativ neue Seite einer Firma ist „Aktuelles aus Deutschland“ von der Agentur für angewandte Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Wirtschaftspsychologie, die Metier bedingt ebenfalls aufklärende Fachkompendien zu den Themengebieten „Image“, „Kommunikation“ und „Psychologie“ bietet.

Wer sich kurz, knapp und alternativ über das wesentliche Geschehen in unserem Land von Jouwatch bis YouTube informieren möchte, der ist auf dieser kleinen, relativ neuen Nachrichtenseite „Aktuelles aus Deutschland“ goldrichtig. Die News-Seite gibt einen kurzen Überblick über seriöse Berichterstattung und konstruktive System-Kritik aus alternativen Medien, die über entsprechende Links erreicht werden können und bietet – neben ernsthaften News aus Politik – Information über aktuelle systemkritische Demos und deren Nachbereitung.

Hinter der News-Seite stehen keine politischen Aktivisten, sondern ein kleines Otto-Normal-Bürger-Unternehmen: Profis in ihrem Metier, die schlichtweg die psychologischen Zusammenhänge zwischen aktueller Politik auf der einen Seite und  Manipulation, Persuasion, Nudging und Gehirnwäsche auf der anderen Seite erkannt haben und entsprechend informieren. Hier geht es weder um Patriotismus, noch um Heimatverbundenheit, sondern einfach nur um nackte Infos zur täglichen Realität auf Deutschlands Straßen, die man eben nicht so geballt in den üblichen Nachrichten findet. Einfach mal reinschauen!

Auch bei YouTube gibt es einen Trend: Vernetzte Livestreams! Sowohl von Sven Liebich, Nicolai Nerling und Porta Germanica unter Reconquista (zum ersten Mal live gestreamt am 25.02.2018 ab 17.30 Uhr) als auch der neue und hoffentlich regelmäßige  Live-Stream zur Hamburger „Merkel muss weg!“-Demo jeweils Montags ab 19.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Oliver Flesch. Im Livestream mit dabei: Oliver Flesch, David Berger von Philosophia-Perennis, Johannes und die Organisatorin der besagten Hamburger Demo. Auch hier: Einfach mal reinschauen und unterstützen! Das Motto: Information & Aufklärung ganz im Sinne von David gegen Goliath.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...