BAMF fehlen 20.000 Plätze für Flüchtlinge in Integrationskursen

Symbolfoto: Durch Frank Gaertner/Shutterstock
Integrationskurs (Symbolfoto: Durch Frank Gaertner/Shutterstock)

 Nürnberg – Neues zum Thema „Wir schaffen das“: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat zu wenig Plätze für Flüchtlinge in Integrationskursen. Wie die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf einen Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages berichtet, fehlten zwischen Oktober und Dezember mehr als 20.000 Plätze. Zudem gibt es nicht genug Lehrer, gerade für die hohe Zahl von Analphabeten.

In speziellen Integrationskursen für Analphabeten mit deutlich mehr Deutsch-Stunden arbeitet mehr als jeder zweite Lehrer ohne entsprechende Qualifizierung, heißt es im Bericht. Ihnen sei eine dauerhafte Ausnahmegenehmigung erteilt worden. Hauptproblem für den Mangel in Analphabeten-Kursen seien fehlende finanzielle Anreize für entsprechend geschulte Kräfte. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...