Bundeswehr muss noch Jahre auf neue Leopard-2-Panzer warten

Foto: Collage
Die Chefin des Kanonenfutters (Foto: Collage)

Berlin – Neues von der Leyentruppe: Die Bundeswehr wird noch viele Jahre auf modernisierte und einsatzbereite „Leopard 2“-Panzer der neuesten Generation warten müssen. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Die ersten der dringend benötigten Waffensysteme, über deren Kauf und anschließende Modernisierung das Verteidigungsministerium im Mai 2017 einen 760-Millionen-Euro-Vertrag abgeschlossen hatte, wird die Truppe frühestens 2020 bekommen.

Die Auslieferung aller Panzer durch das Rüstungsunternehmen Krauss-Maffei Wegmann soll erst 2023 beendet sein. Das geht aus dem vertraulichen Entwurf eines Statusberichts des Verteidigungsministeriums über die wichtigsten Rüstungsprojekte hervor. Durch die späte Auslieferung stehen die Panzer für die Schnelle Eingreiftruppe der Nato, die Deutschland 2019 stellt, nicht zur Verfügung. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...