Paris: Afrikaner beißen Mann und essen die Fleischstücke

Foto: Durch LoulouVonGlup/Shutterstock
Foto: Durch LoulouVonGlup/Shutterstock

Wegen Kannibalismus sind im Pariser Vorort Clichy-sous-Bois drei Afrikaner verhaftet worden, die einen Mann angegriffen und gebissen hatten.

Die drei Männer von den kapverdischen Inseln seien mit einem vierten Mann wegen einer Geldgeschichte auf der Hector-Berlioz-Allee gegen 18 Uhr in Streit geraten und hatten ihm Teile des Ohrs und der Oberlippe abgebissen, die sie anschließend verspeisten, berichtet Le Parisien.

Das verstümmelte Opfer schlug auf die Angreifer ein und verletzte einen von ihnen am Knöchel, bevor es Helfern und der Polizei gelang die Gruppe zu trennen.

Sowohl das Opfer als auch der verletzte Täter wurden in das Krankenhaus von Montfermeil gebracht.

Die Männer stehen nun wegen Gewalt, Barbarei und Kannibalismus unter Anzeige. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...