Biker wollen Marsch der Frauen schützen!

Foto: Screenshot/Youtube
Foto: Screenshot/Youtube

Bekanntlich wollen sich die hirntoten Rot-Nazis der Merkel-Brigaden zusammenrotten, um morgen gegen den Marsch der Frauen anzutreten – im wahrsten Sinne des Wortes. Doch es gibt noch Männer in diesem Land, die einen Arsch in der Hose haben und diesen Faschisten die Leviten lesen wollen. Diesen Aufruf haben wir auf Facebook gefunden:

Aufruf an meine Bikerfreunde und alle Männer.

Bro’s, wir brauchen euch am 17. Februar in Berlin. Unsere Frauen demonstrieren am Samstag gegen die Vergewaltigungen und die Gewalt der Migranten. Sie sind den angreifenden Antifahorden schutzlos ausgeliefert, die zur Gegendemo: „Für Gewalt gegen Frauen“ aufrufen. Damit das kein blutiges Schlachtfest an unseren Langhaarigen wird, sollte jeder der kann vor Ort sein.

Das geht uns alle an. Wir können Angriffe auf die demonstrierenden Frauen nicht zulassen. Fragt in den Clubs nach, wer Zeit hat. Treffpunkt ist 15:00 Uhr an der U-Bahnstation Hallesches Tor, 10969 Berlin-Kreuzberg. 

Der Aufruf geht natürlich auch an alle anderen Männer, die noch Eier in der Hose haben. Kommt nach Berlin, schützt die Frauen.

Weil wir oldschool sind, Leute. Weil Ehre und Stolz für uns keine leeren Worte sind und weil wir nicht zulassen, dass unsere Frauen in Berlin abgeschlachtet werden.

Eine Super-Sache!!!

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...