„Meedia“ stinksauer: jouwatch stürmt bei den „Likemedien“ auf Platz 11!

Gegenöffentlichkeit wirkt – sehr zum Ärger der merkelschen Textsklaven und Systemmedien. Der linksradikale „Branchendienst“ „Meedia“ schäumt vor Wut:

…Auffällig positiv entwickeln sich die Zahlen zahlreicher Medien, die vor allem in der rechten Szene beliebt sind: Die Epoch Times findet sich nach wie vor auf Platz 5, das selbst ernannte „Journal für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit“ jouwatch, das vor allem durch ausländerfeindliche Artikel aller Art auffällt, stürmt auf Rang 11, die Junge Freiheit steigert sich um 55,8% und belegt Platz 23, das Blog „Philosophia Perennis“ von David Berger springt auf Rang 31, PI News Platz 34, der FPÖ-nahe Wochenblick aus Österreich Rang 39, usw. Die Erfolge all dieser Medien beweisen, dass Medien aus dieser Richtung extrem stark auf Facebook sind, obwohl sie in Sachen Traffic weitgehend kleine Lichter sind. Die Epoch Times erreichte im Januar beispielsweise laut IVW 4,7 Mio. Visits, gehörte nicht mal zu den 50 größten deutschen Nachrichten-Websites. Die Junge Freiheit kam auf 2,5 Mio. Visits, landete also noch weit dahinter. Auf Facebook hingegen spielen sie ganz vorn mit…

Nun fällt jouwatch nicht wegen ausländerfeindlichen Artikeln aller Art auf, sondern wegen der Nachrichten, die andere aus ideologischen Gründen nicht bringen dürfen. Aber egal, linksradikale Journalisten finden es einfach unerträglich, wenn das Nachrichtenspektrum von ihnen unkontrolliert erweitert wird und aus diesem Grund verbreiten sie so gerne belegloses Zeugs in der Öffentlichkeit. Interessant ist, dass jouwatch zur Zeit reaktionäre Größen wie die FAZ, Süddeutsche Zeitung, heute, Stern und die Zeit in diesem Ranking hinter sich gelassen hat.

Übrigens ist jouwatch im Ranking mittlerweile auf Platz 380 (12 Millionen Seitenaufrufe, über 1 Million Leser) vorgeprescht. Auch nicht schlecht.

Wir sagen „weiter so“ und freuen uns auf die Unterstützung unserer Freunde und Leser!



Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.