Macron droht Assad mit militärischem Eingriff in Syrien

Foto: Emmanuel Macron (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Emmanuel Macron (über dts Nachrichtenagentur)

Paris – Und wieder mal eine Drohung mit leeren Händen: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat ein verstärktes militärisches Eingreifen in Syrien angedroht, sollte sich ein Giftgaseinsatz gegen Zivilisten durch das Assad-Regime nachweisen lassen. Das sagte Macron am Dienstag bei einem Treffen mit Journalisten. Ein solcher Angriff werde Ziele betreffen, an denen Giftgas womöglich gelagert werde, so Macron.

Derzeit habe Frankreich aber keine entsprechenden Beweise. Priorität habe zudem der Kampf gegen die Dschihadisten. Bereits in der Vergangenheit hatte Frankreich in den Syrien-Konflikt militärisch eingegriffen.

Nach den Pariser Terroranschlägen vom 13. November 2015 hatten französische Kampfflugzeuge Ziele in der damaligen IS-Hochburg Ar-Raqqa angegriffen. Ende Mai 2017 gab es Medienberichte, wonach Frankreich aktiv Jagd auf eigene Staatsbürger in Syrien und im Irak mache, die sich zuvor dem IS angeschlossen hatten. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Medizinskandal Herzinfarkt