„Einen Tag länger und sie hätten uns das Kanzleramt auch noch übergeben!“

Bild: Screenshot
Lars Klingbeil (SPD) (Bild: Screenshot)

Der Generalsekretär der Sozialdemokraten, Lars Klingbeil, zog am Sonntag bei einem Auftritt mit Olaf Scholz (SPD) so richtig vom sozialistischen Leder und äußerte sich über die nicht vorhandene „Verhandlungsstrategie“ von Angela Merkel und dem Ausverkauf der CDU.

„Wenn wir noch einen halben Tag länger gemacht hätten, dann hätten die uns wahrscheinlich das Kanzleramt auch noch gegeben.“

Angela Merkel hat nicht nicht nur dafür gesorgt, dass Deutschland aktuell zwischen Afrika und dem Nahen Osten aufgeteilt wird. Die Ewigkeits-Kanzlerin hat auch der einst konservative Volkspartei CDU einen nicht mehr gut zu machenden Schaden zugefügt. Bei den jämmerlichen Koalitionsverhandlungen wurden unter ihrer „Führung“ die Schlüsselposten des Finanz-, des Arbeits- sowie des Außenministerium an die Sozialdemokraten verhökert. Angela Merkel hat nach Ansicht vieler mehr als nur den höhnischen Kommentar von SPD-Generalsekretär Lars Klingenbeil verdient. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.