Der Abstieg: CDU unter 30 Prozent – AfD und SPD etwa gleich

Foto: Collage
Merkel zerstört die CDU (Foto: Collage)
Die neueste Insa-Umfrage für „Bild“ ergibt: Unter den deutschen Wählern hat die sogenannte große Koalition keine Mehrheit mehr. Die Union steht bei 29,5 Prozent, die SPD nach Schulz nur noch bei 16,5 Prozent. So tief in der Wählergunst waren die Sozialdemokraten noch nie gesunken.Im Vergleich zur Insa-Umfrage der Vorwoche kann die AfD ihr sehr gutes Abschneiden mit 15% halten, im Vergleich zur Insa-Umfrage vom 29.01. sogar um 1% ausbauen. Seit Ende November 2017 ist bei der AfD ein stetiger Anstieg im Zuspruch der Wähler zu verzeichnen, der jeweils gehalten wird und auf dem immer weiter aufgebaut werden kann.
Die „Welt“ kommentiert: „CDU und SPD müssten Neuwahlen fürchten. So unbeliebt war die Groko noch nie“, sagte Insa-Chef Hermann Binkert der „Bild“. Der sogenannten großen Koalition fehlen in der aktuellen Umfrage mehr als vier Punkte für eine parlamentarische Mehrheit“.
Insa hatte von Freitag bis Montag über 2600 Bürger befragt. Somit ist in der Umfrage der Verzicht von Martin Schulz auf das Außenministerium berücksichtigt. (ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Medizinskandal Herzinfarkt