Bürgermeister von Kandel: Autoaustellung wichtiger als Frauendemo?

Foto: Screenshot/Facebook
Foto: Screenshot/Facebook

Und hier wieder ein aktuelles Beispiel, wie sehr sich die politische Elite von den Bürgern entfernt hat. Wir erinnern uns noch alle, wie wütend und verzweifelt die Frauen – nicht nur in Kandel – ob dieser immer brutaler werdenden Migrantengewalt sind und deshalb auf die Straße gehen. Was ihr gutes Recht ist.

Doch der Bürgermeister von Kandel Günther Tielebörger – natürlich von der SPD interessiert sich anscheinend nicht für die Sorgen und Nöten seiner Bürger, Bürger, die ihn gewählt haben. Wenn dieses Schreiben keine Fälschung ist, dann ist es an Arroganz und Bürgerverachtung nicht zu überbieten:

Auf seiner Homepage gibt er dann selber Auskunft, was ihn tatsächlich interessiert:

Der demografische Wandel wird die Kommunalpolitik in den nächsten Jahren stärker beschäftigen; ebenso die Unterbringung der Flüchtlinge. Auch hierzu ist Kreativität und zukunftsgerichtete Politik erforderlich…

Ob das Schächten und Vergewaltigen von deutschen Frauen zu seiner zukunftsgerichteten Politik dazu gehört? Eigentlich kaum vorstellbar. Das Schreiben kann also nur eine Fälschung sein.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...