Syrer sticht…, Iraker sticht…Afghane sticht…Türke sticht…

Foto: Durch Rainer Fuhrmann/shutterstock
Messerangriff (Foto: Durch Rainer Fuhrmann/shutterstock)

Während bei uns in Deutschland die Kinder mit Sprüchen wie „Messer, Gabel, Schere, Licht, dürfen kleine Kinder nicht“ aufwachsen, gehört das Messer in anderen Kulturkreisen und Religions-Regionen von Geburt an zum Spielzeug. Das Messer wird sozusagen in der Kinderstube geschliffen und wo hier im Streichelzoo die Empathie mit unseren Mitgeschöpfen gelehrt wird, wird dem muslimischen Nachwuchs das Schächten von unschuldigen kleinen Lämmern in die Wiege gelegt. Das Ergebnis dieser mörderischen Erziehung kann man googeln. Gibt man „Syrer sticht…“, Afghane sticht…“ oder Türke sticht…ein, erhält man eine fast unendliche Liste der Grausamkeiten. Hier einige Beispiel aus jüngster Zeit:

1.2.  Berlin – Blutiges Beziehungsdrama in Berlin-Neukölln! Mit mehreren Messerstichen verletzte ein Syrer am Dienstag auf der Sonnenallee seine Ex-Freundin.

https://www.bild.de/regional/berlin/polizei/asylbetrueger-sticht-ex-freundin-nieder-54661872.bild.html

30.1. Bamberg – In einer Asylunterkunft in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) nahmen Polizeibeamte am Sonntag (28. Januar) einen 37-jährigen Syrer fest. Der Mann hatte zuvor mit einer Schere auf seine Frau (35) eingestochen. Zudem schlug er sie mit einem Nachttischkästchen blutig. Der Asylbewerber sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

https://www.tvo.de/festnahme-in-schesslitz-syrer-sticht-mehrfach-auf-ehefrau-ein-305577/

2.1. Berlin – Der Messerangriff am Silvestertag in Berlin-Schöneberg hat möglicherweise einen islamistischen Hintergrund. Nach Informationen des Tagesspiegels beschimpfte der aus Syrien stammende, 23 Jahre alte Täter Ahmad Al-H. im U-Bahnhof Bayerischer Platz das Opfer als Ungläubigen.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-schoeneberg-messerangriff-hatte-womoeglich-islamistischen-hintergrund/20804798.html

13.1. Cottbus – Drei Jugendliche haben vor einem Cottbuser Einkaufszentrum ein Ehepaar mit einem Messer angegriffen. Ein 51-Jähriger habe am Freitag mit seiner 43 Jahre alten Ehefrau das Einkaufszentrum betreten wollen, als die Jugendlichen auftauchten und den Vortritt verlangten, berichtete Polizeisprecherin Ines Filohn.

Zudem hätten sie verlangt, die Frau solle ihnen Respekt bezeugen. Als die Frau dies ablehnte, hätten die 14, 15 und 17 Jahre alten Jugendlichen den Ehemann angegriffen. Einer der Täter habe ein Messer gezogen. Daraufhin habe ein Passant beherzt eingegriffen und dem 51-Jährigen geholfen. Alarmierte Wachmänner hätten dann die aus Syrien stammenden Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, so die Polizei.

http://www.maz-online.de/Lokales/Polizei/Teenager-attackieren-Ehepaar-mit-Messer

3.1. Frankfurt – Kurz nach 17 Uhr kommt‘s zum Ausbruch der Gewalt: Ein Syrer (26) und ein Afghane (39) geraten in der Gemeinschaftsküche Streit. Die Männer zanken sich darum, wer welche Herdplatte benutzen darf. Es geht blitzschnell: Laut Mordkommission sticht der Syrer mehrere Male zu, nimmt dann Reißaus, lässt sein blutüberströmtes Opfer einfach liegen.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/syrer-soll-afghanen-erstochen-haben-54359406.bild.html

6.1. Darmstadt. Die tödliche Messerattacke von Kandel sorgte bundesweit für Entsetzen. Erst jetzt wird bekannt, dass es schon wenige Tage zuvor, am 22. Dezember, in Darmstadt ein ähnliches Verbrechen gegeben hat.

Eine 17-Jährige wurde damals auf offener Straße von einem jungen Mann lebensgefährlich verletzt. Nun teilte die Staatsanwaltschaft mit, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 16-jährigen Afghanen handelt.

https://www.abendblatt.de/nachrichten/article213030519/Afghane-sticht-auf-17-Jaehrige-ein.html

28.1. Dresden Brutale Auseinandersetzung am Samstag in einer Wohnung, die als Unterbringung für Asylbewerber genutzt wird, im Stadtteil Strehlen!

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam es am Samstagmittag zu einem Streit zwischen zwei Afghanen. Der 24-Jährige stach in Folge dessen seinem 22-jährigen Landsmann in den Oberkörper.

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-asyl-wohnung-blutiger-streit-24-jaehriger-asylbewerber-sticht-auf-landsmann-ein-messerstecherei-434522

27.12.2017 Kandel. Ein 15-Jähriger hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges Mädchen erstochen. Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat am Nachmittag, die Polizei nahm ihn fest. Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Nach Informationen der Zeitung „Die Rheinpfalz“ gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/ticker/15-jähriger-ersticht-Gleichaltrige-im-Supermarkt-article3733980.html

5.1. Hanau – Die Trennung seiner Ehefrau wollte ein Mann in Hanau nicht hinnehmen. Er attackiert sie mit einem Messer. Nur das beherzte Eingreifen von Nachbarn verhindert den Tod der Frau. Sie wird notoperiert…. Bei dem Opfer und dem mutmaßlichen Täter handele es sich um Türken.

http://www.fuldaerzeitung.de/regional/hessen/trennung-nicht-akzeptiert-mann-sticht-ehefrau-nieder-AA7332604

4.10.17 Regensburg: 19-jähriger Iraker sticht auf Landsmann ein

http://www.nordbayern.de/region/regensburg-19-jahriger-iraker-sticht-auf-landsmann-ein-1.6705793

29.11.17 – Sonneberg – In der deutschen Kleinstadt Sonneberg gerieten ein deutscher Passant und ein Asylwerber aus dem Irak in der Nacht von vergangenen Mittwoch aneinander. Dabei stach der Iraker auf den Passanten mit einem Messer ein.

https://unzensuriert.de/content/0022458-Iraker-sticht-Passant-nieder-Polizei-sieht-keinen-Haftgrund

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.