Sollen wir das glauben? GroKo will einheitlichen Standard bei Altersfeststellungen

Foto: Flüchtlingslager (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Flüchtlingslager (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – In den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD bahnt sich nach Informationen von „Bild am Sonntag“ eine bundesweit einheitliche Regelung zur Altersfeststellung von Flüchtlingen ab. Während bislang die Bundesländer die Möglichkeit medizinischer Untersuchungen unterschiedlich handhaben, soll künftig bei Zweifelsfällen ein Alterstest in den geplanten zentralen Aufnahme-, Entscheidungs- und Rückführungseinrichtungen erfolgen, heißt es. Lehnt ein Flüchtling den Test ab, könnte er, wie es schon in Hamburg üblich ist, als Erwachsener eingestuft werden.

Bereits Anfang Januar hatte SPD-Fraktionschefin Andreas Nahles in der BamS gefordert: „Wir dürfen uns als Staat nicht belügen lassen.“ (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...