Würden Sie für Merkel sterben?

Alles hat seinen Preis. Doch wann ist er zu hoch? Bild: Screenshot https://dushanwegner.com/trade-offs/

Dushan Wegner stellt Merkelfans und Willkommensbefürwortern einfache Fragen. Wie weit sie für Merkels Politik der offenen Grenzen gehen? Wie viele Tote und Verletzte sind zu viel? Würden Sie für diese Politik sterben?

„Die Debatte, die Merkel und ihre Journalisten noch immer fürchten, beginnt mit der Frage: Wie viel Gewalt und wie viele Tote ist Deutschland die Umsetzung des Merkels „Wir schaffen das“ wert?“

 „Den Berufsempörten und Merkelfans aber, die hier heimlich mitlesen, um „falsche Meinungen“ (Zitat Grosse-Brömer, CDU) zu finden, die es zu verbieten gilt, die simple Frage: Sind Sie bereit, für Merkel zu sterben? Nein? Dann verlangen Sie es auch nicht von den Bürgern Europas.“

Den kompletten hervorragenden Text finden sie hier

Dushan Wegner ist freier Autor und lebt in Deutschland und Spanien. In seinem aktuellen Buch „Relevante Strukturen“ versucht er seinen Lesern zu helfen, „mit dem alltäglichen Wahnsinn besser klarzukommen“. Er legt offen wie er denkt, analysiert und zu seinen Prognosen kommt:

„Eine Ordnung, die wir als »gut« empfinden, ist die Voraussetzung für jenen Zustand, den schon Aristoteles »das Glück« nannte.“ (VK)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.