Will Kriegstreiber Erdogan die Nato zerstören?

Foto: Collage
Sieht sich schon als neuer Herrscher der Welt: Erdogan (Foto: Collage)

Neues vom Islamfaschisten und Kriegstreiber Erdogan. „t-online“ vermeldet:

Die Türkei geht hinsichtlich einer kurdischen Streitkraft im Norden Syriens weiter auf Konfrontationskurs mit den USA. Die Nato müsse nun Haltung zeigen, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vor Abgeordneten seiner AKP: „Hey Nato! Ihr seid verpflichtet, euch gegen jene zu stellen, die Grenzen eurer Mitglieder belästigen und verletzen.“ Bereits zuvor hatte Erdogan angekündigt, die Grenztruppe zu zerstören, bevor sie aufgebaut sei.

In den kommenden Tagen will er den Angriff auf eine kurdische Enklave befehlen. Dafür werde die türkische Armee mit „syrischen Oppositionskräften“ zusammenarbeiten. Zuletzt hatte Ankara in der etwas südlich gelegenen Provinz Idlib mit der radikalislamischen und Al-Kaida-nahen Gruppe Tahrir al-Scham kooperiert…

Allein die Tatsache, dass Erdogan mit Islam-Terroristen zusammenarbeitet, müsste für die Türkei eigentlich den sofortigen Rauschmiss aus der Nato bedeuten.

Von daher ist es wichtig, dass die USA dort eingreift.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.