„Bullen, Schweine oder Hunde“ – Linken-Politikerin rennt nach Bedrohung zur Polizei

Bild: Screenshot)
Hannah Bruns, Kreissprecherin der Bochumer Linken (Bild: Screenshot)

NRW – Hannah Bruns, Kreissprecherin der Bochumer Linken, bezeichnet Polizisten als „Bullenhunde“ und „Schweine“.  Die Polizei hat Ermittlungen wegen Beleidigung gegen die Linke aufgenommen. Nun erstattete Bruns ihrerseits Anzeige gegen Unbekannt: Sie sei auf der Straße angegriffen worden.

Mit einem – mittlerweile gelöschten- Eintrag auf ihrer privaten Facebook-Seite hatte sich die Kreissprecherin und Vorstandsmitglied der Bochumer Linken, die 24-jährige Hannah Bruns – mit unterirdischem Vokabular wiederholt der Polizei gewidmet. Wie die Tageszeitung Der Westen berichtete, betitelte sie die Beamten als „Bullen, Schweine oder Hunde“.

So schrieb Bruns nach einer Demonstration von Kurden in Berlin auf ihrem Facebook-Account: „Und wieder haben die Bullenhunde auf der LLL Demo kurdische Genossen mitgenommen. Aber es kommt der Tag, an dem diese Schweine für ihre Taten zur Verantwortung gezogen werden. Weg mit dem Verbot der PKK! Ganz Berlin haßt die Polizei!“ In einem anderen Eintrag polterte sie laut der JF: „Ach Schmarren, die Polizei ist nicht unser Freund und Helfer, die schützt die Eigentumsverhältnisse in ‘ner Klassengesellschaft“. Beamten riet sie, lieber Kindergärtner oder Altenpfleger zu werden.

Die Polizei leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein.

Linke Polizistenhasserin rennt nach Beleidigung und Bedrohung zu den „Bullenschweinen“

Am Mittwoch nun bezeichnete die Polizeihasserin die Berichterstattung der Zeitung als „Hetze“. Ihre Kommentare über Polizisten seinen „Tierbeleidigungen“ gewesen. Ihr Vater habe der berichtenden Zeitung „moralische Verkommenheit“ vorgehalten, da diese vom „eigentlichen Skandal ablenke“ und die Wortwahl seiner 24-jährigen Tochter „an die große Glocke“ gehängt habe.

Wegen dieser Berichterstattung sei Bruns, so die WAZ, am Montag auf Facebook bedroht und beleidigt worden. Am Dienstag sei sie auf offener Straße bespuckt und geschubst worden. Deshalb habe sie nun am Mittwoch selbst zwei Anzeigen bei der Polizei erstattet.

Bild: Screenshot
Hannah Bruns (Die LINKE) nimmt die Verfolgung auf (Bild: Screenshot)

Während sie von ihren linken Freunden und Followern größtenteils Zuspruch erhielt, kam aus der eigenen Partei Kritik. Auf der nächsten Mitgliederversammlung wolle man den Punkt „Abwahl der Kreissprecherin“ einbringen, so Ralf Feldmann, Mitglied der Linken. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...