Polen verschrottet sowjetisches Kriegsdenkmal

Symbolfoto: shutterstock.com
Russisches Kriegsdenkmal (Symbolfoto: shutterstock.com)

Polen – Ein neues polnisches Gesetz erlaubt es, sowjetische Denkmäler zu entfernen. In Stettin haben die Behörden nun entschieden ein sowjetisches Kriegsdenkmal zu entfernen. Das Mahnmal wird zerlegt und verschrottet.

Die polnische Regierung hatte am 21. Oktober 2017 ein Gesetz verabschiedet, um sowjetische Denkmäler entfernen zu können. Landesweit sollen 230 Denkmäler der Roten Armee entfernt werden, so das Intenetmagazin Info Direkt.

In Stettin wird das Mahnmal „Zu Ehren derer, die für Stettin kämpften“ entfernt. Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Stettins, sagte laut dem Magazin sputniknews dazu:

„Wir haben nicht vor, es irgendwohin zu verlegen. Die metallischen Teile werden verschrottet, die anderen Teile entsorgt.“

Reliefs, Gedenktafeln und andere Denkmäler anderer Städte sollen hingegen auf den Zentralfriedhof gebracht werden, so Info Direkt. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...