Gott sei dank: Grüne lehnen jede Zusammenarbeit mit AfD im Bundestag ab

Foto: AfD-Bundestagsfraktion (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: AfD-Bundestagsfraktion (über dts Nachrichtenagentur)

Es gibt neue Hoffnungen für unser Land: Die Grünen lehnen jede Kooperation mit der AfD im Bundestag ab. Das geht aus dem Bewerbungsschreiben der Parlamentarischen Geschäftsführerin der Grünen Britta Haßelmann für die Wahl der Fraktionsspitze hervor, über das die „Bild“ (Freitagsausgabe) berichtet. „Es gibt keine gemeinsame Arbeit mit der AfD“, heißt es darin.

Jedem Versuch der AfD, das Parlament oder die Demokratie verächtlich zu machen, würden die Grünen „leidenschaftlich und entschieden entgegentreten“. „Unsere parlamentarische Demokratie und unsere lebendige Zivilgesellschaft sind von unschätzbarem Wert“, so Haßelmann. „Die lassen wir nicht unwidersprochen mit Anti-Parlamentarismus überziehen.“

Zuletzt war Haßelmann durch einen energischen Auftritt im Bundestag aufgefallen, als die AfD gegen die Erhöhung der Abgeordneten-Diäten polemisierte, so das Blatt. Die Grünen wählen am Freitag auf einer Klausur ihre neue Fraktionsführung.

Das klingt doch nur gut für die AfD-Bundestagsfraktion. Sie muss sich jetzt nur noch die Kernforderungen der Grünen zu eigen machen und schon sind die linken Anti-Demokraten weg von der Bühne (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.