DDR 2.0: Martin Sellners YouTube-Kanal gelöscht

Sellner: "Wir werden eine adäquate Antwort auf diesen Krieg gegen unsere Frauen finden." / YouTube

Bald treten sie uns die Türen ein: Der YouTube-Kanal des Ko-Chefs der Identitären Bewegung Österreich Martin Sellner ist komplett gelöscht worden nachdem sein Auto abgefackelt wurde und seine Bankkonten gesperrt sind (jouwatch berichtete).

Nach jouwatch-Infos wird Martin Sellner heute abend um 20 h einen Livestream auf seinem Alternativkanal machen – folgt ihm auf Twitter für mehr Infos!

Wegen diesem Video wurde Sellner am 29.12. gesperrt und das Video gelöscht:

Nun ist der gesamte Kanal des erfolgreichen YouTubers entfernt worden. Sellner hatte zuletzt über 20.000 Abonnenten.

In der selben Woche wurde YouTube in USA massiv kritisiert, weil es ein Video des Shock-YouTubers Logan Paul nicht löschte, in dem dieser sich in einem „Selbstmordwald“ in Japan über eine Leiche lustig gemacht hat.

So weit sind wir also schon: Diejenigen, die Selbstmord von Jugendlichen als Spaß darstellen, werden nicht gesperrt. Diejenigen die sich für Leben und Sicherheit junger Mädchen einsetzen, werden dagegen komplett gelöscht. Ganz ehrlich, Google, Heiko Maas – könnt ihr euch überhaupt noch im Spiegel angucken?

Wir rufen alle Leser auf, die Videos von Martin Sellner und anderen konservativen YouTubern wie Die Vulgäre Analyse und Hagen Grell, herunterzuladen, zu spiegeln und möglichst oft ins Netz zu stellen!

Martin Sellners Vlog Alternativkanal

Martin Sellners englischer YouTube Kanal

Mirror-Kanal FREIE HEIMAT

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Medizinskandal Herzinfarkt