Muslimische Sensation in Saudi-Arabien: Frauen dürfen jetzt Fußball gucken

Foto:Durch Victor Jiang/shutterstock
Verhüllt und nie allein - Frauen in Saudi-Arabien (Foto:Durch Victor Jiang/shutterstock)

In dieser Woche wird es Frauen in Saudi-Arabien erstmals erlaubt sein, ein Fußballstadion zu betreten und sich ein Spiel anzuschauen.

Das Gesetz, dass Frauen bisher verbot, an Sportveranstaltungen teilzunehmen, wurde im vergangenen Jahr unter dem „Modernisierer“ Kronprinz Mohammed bin Salman gelockert.

Das erste Fußball-Spiel mit weiblichen Fans wird in der Hauptstadt Riad am Freitag stattfinden, ein zweites einen Tag später in Dschidda am Roten Meer und ein drittes am 18. Januar in der im Osten des Landes gelegenen Stadt Dammam.

In Saudi-Arabien herrscht die islamische Gesetzgebung und damit nicht nur strikte Geschlechtertrennung. Frauen ist es auch nicht gestattet, dass Haus ohne Begleitung eines Familienmitglieds zu verlassen oder ohne männliche Genehmigung zu reisen, zu studieren oder anderen Aktivitäten nachzugehen.

Doch auf die dem Islam unterworfenen Frauen wartet eine weitere „Freiheit“ –  ab Juni soll es ihnen erlaubt sein, Auto zu fahren und im März dürfen sich die Bürger des Landes über die ersten Kinos freuen. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...