Groko-Sondierung: Wer darf nicht mitspielen?

Foto: Imago
Foto: Imago

An den Sondierungsgesprächen zu Koalitionsverhandlungen, um die Weiterführung der alternativlosen Kanzlerschaft von Angela Merkel, nehmen jeweils 13 Politiker von CDU, CSU und SPD teil. Spannend: Wer fehlt?

Wer bei den Sondierungen mitreden darf, wird am Ende des Textes kurz aufgeführt. Zusammengefasst, die den Karren in den Dreck gefahren haben, wollen jetzt die Lösung sein.

Doch wer muss draußen bleiben und gehört nicht zu den großen 13?

Da fällt uns als erstes auf. Heiko Maas fehlt. Sieht nach „Der Afroafrikaner hat seine Schuldigkeit getan, der Afroafrikaner kann gehen“ aus. Doch da hat man sich vielleicht zu früh gefreut. Auch Gabriel und die anderen SPD Minister Zypries, Barley und Hendricks fehlen.

Die SPD verzichtet außerdem auf die Ministerpräsidenten Müller (Berlin), Sieling (Bremen) und Woidke (Brandenburg).

Presseliebling, Jamaika-Befürworter und CDU-MP von Schleswig-Holstein Daniel Günther ist auch verzichtbar. So sein Kollege Kretschmer aus dem „Problemstaat“ Sachsen.

CDU-Generalsekretär Tauber fehlt auch, allerdings aus gesundheitlichen Gründen.

Bei der CSU, nun ja mit Doppelspitze Seehofer/Söder, fällt auf, dass Ilse Aigner nicht zu 3 x 13 gehört.

Und einer taucht nicht auf, den hat mal schon halb vergessen so elegant hat Merkel den „entsorgt“: Bundestagspräsident Schäuble (CDU), formerly known as the Graue Eminenz. Immerhin mit Thomas Strobl ist sein Schwiegersohn dabei.

Die glorreichen 13 nach Parteien und ihre Funktionen:

CDU: Angela Merkel (Alternativlos), Volker Kauder (Fraktionsvorsitzender CDU/CSU), Peter Altmaier (Kanzleramtsminister), Michael Grosse-Brömer (Parlamentarischer Geschäftsführer), Julia Klöckner (Partei-Vize), Volker Bouffier (Partei-Vize, MP Hessen), Armin Laschet (Partei-Vize, MP NRW), Ursula von der Leyen (Partei-Vize, Verteidigungsministerin), Thomas Strobl (Partei-Vize, Innenminister BW), Annegret Kramp-Karrenbauer (MP Saarland), Reiner Haseloff (Wirtschaftsminister SA), Jens Spahn (CDU-Präsidium), Helge Braun (Staatsminister der Kanzlerin)

SPD: Marin Schulz (Dä Mattin), Andrea Nahles (Fraktionsvorsitzende), Lars Klingbeil (Generalsekretär), Olaf Scholz (MP Hamburg), Malu Dreyer (MP Rheinland-Pfalz), Manuela Scheswig (MP Meck-Pomm), Ralf Stegner (Partei-Vize), Natascha Kohnen (Partei-Vize), Thorsten Schäfer Gümbel (Partei-Vize), Stefan Weil (MP Niedersachsen), Anke Rehlinger (Wirtschaftsministerin Saar), Michael Groschek (Landesvorsitzender NRW), Carsten Schneider (Parlamentarischer Geschäftsführer)

CSU: Horst Seehofer (Drehhofer), Alexander Dobrindt (Landesgruppenchef), Andreas Scheuer (Generalsekretär), Gerd Müller (Bundesminister wirtschaftl. Zusammenarbeit), Christian Schmidt (Bundesminister für Landwirtschaft), Markus Söder (Finanzminister Bayern, designierter Nachfolger), Thomas Kreuzer (Fraktionsvorsitz CDU im Landtag Bayern), Joachim Herrmann (Innenminister Bayern), Barbara Stamm Präsidentin des Landtags Bayern), Manfred Weber (Partei-Vize), Angelika Niebler (Partei-Vize), Kurt Gribl (Partei-Vize), Stefan Müller (Geschäftsführer Landesgruppe im Bundestag).

Mir wird auf einmal ganz kalt. (VK)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...