Gesucht: Ali aus Spanien

Foto: Fahndung
Foto: Fahndung

Dass er wegen seines vorbildlichen Benehmens aus einer Düsseldorfer Disco flog, konnte der stolze Spanier Ali Mohand Abderrahman nicht auf sich sitzen lassen. Er kam wieder und überfuhr „kulturtypisch“ einen Security-Mann

Immer diese Spanier.

Der 22-Jährige Iberer Ali Mohand Abderrahman wird gesucht. Er soll am Neujahrsmorgen des friedlichsten Sylvesters aller Zeiten um 5.30 Uhr in den Eingangsbereich einer Düsseldorfer Diskothek hingefahren sein. Dabei hat er einen 36-jährigen Sicherheitsmann schwer verletzt. Vorher habe es Streit in der Disco gegeben. Drei Streithansel flogen raus – einer von ihnen soll Ali Mohand Abderrahman gewesen sein.

Die Auseinandersetzung wurde natürlich spanisch-fair durchgezogen.

rp-online: „Die Polizei geht davon aus, dass er seinen BMW bestieg und den Sicherheitsmann absichtlich umfuhr. Als der Verletzte auf die Straße flüchtete, soll Mohand Abderrahman ihn (Olé) noch einmal angefahren haben, so dass er reglos am Boden liegen blieb. Daraufhin wendete er und überfuhr ihn noch mal. Dann flüchtete er mit seinem Begleiter. Sein Auto stellte die Polizei in der vergangenen Woche sicher. Das Opfer liegt weiterhin im Krankenhaus.“

Bei Ali soll es sich laut Polizei um einen spanischen Staatsbürger handeln, der aus Melilla kommt, einer spanischen Exklave in Marokko. (Also wohl doch eher ein Marokkaner mit spanischem Pass.) Er wohne seit etwa drei Monaten in Mönchengladbach. Weitere bekannte Aufenthaltsorte: Düsseldorf und Wuppertal. An allen seinen Aufenthaltsorten war der Ali aber wohl nicht anzutreffen.

Möglicherweise ist Ali mit einem grauen Ford Fiesta (Baujahr 1999) mit dem Kennzeichen MG-MD 551 unterwegs. (Ist aber nach dem BMW ein echter Abstieg. Zweitwagen der Drittfrau?)

Immerhin: Man hat nicht nur ein Foto. Man sucht auch mit dem Foto nach dem Spanier.

Hinweise nimmt das KK11 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen. (VK)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...