EILMELDUNG Stockholm: Handgranate explodiert in U-Bahn-Station

Bild: shutterstock.com
Polizei in Schweden (Symbolbild: shutterstock.com)

Nahe einer U-Bahn-Station im Großraum Stockholm hat sich eine Explosion ereignet. Eine Polizeipatrouille sei durch die heftige Explosion in der Station Vårby Gård alarmiert worden, berichtet die schwedische Zeitung „Aftonbladet„. 

14:14 Uhr: Es soll einen Toten geben. Dabei handele es sich um eine ca. 60-jährigen Mann. Eine Frau sei verletzt worden.

Er soll ein auf dem Boden liegendes Objekt, wohl eine Handgranate, aufgehoben haben, das dann explodierte, so die schwedische Polizei. Hinweise auf eine terroristische Tat gebe es nicht, sagte ein Polizeisprecher. Es sei ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes eingeleitet worden.

Nach Informationen der Zeitung handelt es sich bei dem Objekt um eine Handgranate. Der Platz sei nun weiträumig abgesperrt. Bombentechniker befänden sich vor Ort. Außerdem untersuchen Beamten die Umgebung nach weiterem Sprengstoff.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...