Inge Steinmetz, das Alter junger Flüchtlinge und die Frage, WER in Deutschland Politik betreibt

Foto: Collage
Foto: Collage

Der Fall des 15jährigen Mädchens aus Kandel hat uns alle die letzten Tage beschäftigt.
Natürlich fragen wir uns, wieso wieder ein unkontrollierter Krimineller ins Land einreisen durfte, Angaben macht, wie es ihm beliebt und hier unter enormen Kosten – welches deutsche Kind wird so finanziell gefördert (?) – „großgezogen“ wird! Der Dank gegenüber der deutschen Gesellschaft und der Familie des Mädchens, die ihn aufgenommen haben wie einen Sohn – obwohl sie sein Alter (vielleicht auch andere Unstimmigkeiten) angezweifelt haben -, besteht aus einem bestialischen Abstechen der Ex-Freundin.
Jetzt kommen also Zweifel am Alter des Afghanen auf und wir fragen uns WARUM ERST JETZT?

Von Inge Steinmetz

Müsste nicht jeder, der in dieses Land einreist, sich EIGENTLICH ausweisen, und wenn er das nicht kann, liegt es dann nicht an ihm selbst zu beweisen, welches Alter er hat? Wieso ist das die Aufgabe des deutschen Staates???

Verschiedene Unionspolitiker/innen fordern die „medizinische Altersfeststellung“ bei unbegleiteten jungen Flüchtlingen gesetzlich vorzuschreiben. Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, das Deutsche Kinderhilfswerk und die IPPNW lehnen diese Vorschläge als Symbolpolitik und gefährliche Stimmungsmache ab.
Jetzt frage ich mich, WER betreibt hier Politik in Deutschland? Der Souverän sowieso nicht, NEIN, nicht mal die Politiker, es sind VERBÄNDE, INSTITUTE, private Unternehmen also, die bestimmen, wie hier unser Grundgesetz umgangen wird, wie wir zu leben und zu STERBEN haben!!!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.