Päpstliches Verkaufsverbot für Zigaretten im Vatikan

Bild: shutterstock.com
Schluss mit Zigarettenverkauf im Vatikan (Bild: shutterstock.com)

Für den Kapitalismuskritiker Papst Franziskus ist die freie Marktwirtschaft Teufelszeug. Ganz dem sozialistischen Duktus verschrieben, weiß der Heilige Vater natürlich auch ganz genau, was für seine Schäfchen gut ist und was nicht. Und aus diesem Grund gilt ab 2018 ein Zigarettenverkaufsverbot im Vatikan.

Ab 2018 wird der Vatikan keine Zigaretten mehr verkaufen. Papst Franziskus habe das entschieden, hieß es Anfang November in einer Mitteilung des Vatikans. Der Heilige Stuhl könne nicht zu einer Aktivität beitragen, die ganz klar der Gesundheit der Menschen schade, so das hoch sozialistische Gebaren.

Staatsbürger und Angestellte konnten bislang auf dem Staatsgebiet des Vatikan steuerfrei Zigaretten erwerben. Laut dem Magazin kath.news ist der Vatikan mit dem Königreich Bhutan die einzigen beiden Staaten weltweit, in denen ein umfassendes Verkaufsverbot für Tabakwaren gilt. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...