Dresden: 17-Jähriger von Migranten mit Messer schwer verletzt

Foto: Durch showcake/Shutterstock
Nur durch ein Wunder überlebte die 24-Jährige die Messerattacke des Syrers. Foto: Shutterstock

Dresden – Am Neujahrstag fiel eine Gruppe von ca. 15 arabisch aussehenden Migranten über sechs Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren her.

Die Jugendlichen waren auf dem Weg zu einer Tram-Haltestelle am Hauptbahnhof als die Migranten sie erst verbal angingen und sie dann verprügelten. Ein 17-jähriger und ein 15-Jähriger wurden mit einem Messer attackiert. Der 17-jährige erlitt einen Lungendurchstich und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die arabischen aussehenden Täter flüchteten unerkannt. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.