Nordafrikaner verprügeln 46-jährigen

Symbolfoto:Durch Frenzel/shutterstock
Mehrfach-Gewalttäter haben in Berlin jetzt nichts mehr zu befürchten. Symbolfoto: Shutterstock

In Zwickau ist ein 46-jähriger Mann von einer Gruppe Jugendlicher – unter ihnen mindestens fünf Nordafrikaner sowie zwei Deutsche – zusammengeschlagen worden.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung in der Straßenbahn, stiegen die Täter mit dem Mann zusammen aus und gingen auf ihn los. Er soll mit Fußtritten malträtiert und mit Stöcken und Messern bedroht worden sein. Unter den Schlägen „verlor“ das Opfer seine Brieftasche mit einem dreistelligen Bargeldbetrag, die einer der Schläger „an sich nahm“.

Die gewalttätigen Jugendlichen kehrten noch einmal zu ihrem Opfer zurück und verlangten sein Handy und sein Fahrrad, was er aber ablehnte. Als Zeugen aufmerksam wurden, flüchtete die Gruppe. Der 46-Jährige erlitt Kopfverletzungen. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.