Völkerwanderung: italienische Soldaten für Niger

Symbolfoto:Durch picattos/shutterstock
Italienische Soldaten gen Niger (Symbolfoto:Durch picattos/shutterstock)

Italien will 470 Soldaten ins westafrikanische Niger senden, um sich der Flut von Migranten entgegenzustellen.

Agadez, die Hauptstadt der gleichnamigen Region, gilt als Einfallstor für illegale afrikanische Einwanderer und Menschenschmuggler auf ihrem Weg nach Europa.

„Wir haben eine Anfrage der nigerischen Regierung bekommen zur Unterstützung der Grenzsicherheit und der Polizei, der wir stattgeben“, erklärte der italienische Premierminister Paolo Gentiloni gestern. Das „Flüchtlings“-Transitland Niger, sei bereit zur r Zusammenarbeit im Kampf gegen die Einwanderungsströme Richtung Italien. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...