Kommentar: Immer dieser Trump!

shutterstock_554707204
Spricht gerne deutlich: Donald Trump (Foto: Shutterstock/shutterstock_554707204)

Marilla Slominski hat hier bei Jouwatch von einer „unschönen Eigenart“ des amerikanischen Präsidenten berichtet. Donald Trump wünscht anderen Leuten zur Weihnachtszeit ständig „Frohe Weihnachten!“. Damit bringt er die Linken auf die Palme. Trump wolle die Vorherrschaft des weißen Mannes in Amerika zementieren, werfen sie ihm vor. Ein kurzer Zurückwurf per Brieftaube.

Liebe Linke in Amerika!

Herr Donald Trump ist der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er ist weiß. Damit ist die Vorherrschaft von zumindest einem weißen Mann bereits zementiert für die nächsten Jahre. Präsident zu sein, ist völlig in Ordnung, auch für weiße Männer. Ihr werdet doch nicht weiße Männer diskriminieren wollen? Und wenn doch, dann würde ich sagen: Pech gehabt. Kaum zu glauben, daß Euch schon wieder entfallen ist, wie weiß ausgerechnet der US- Präsident ist, wo Ihr euch doch so aufgeregt habt, als er es geworden ist.

Weil Euer Präsident also Donald Trump heißt und weiß ist – und weil ihr ihn so wenig diskriminieren wollt, wie beispielsweise einen Indianer oder eine Person Of Colour (Person von Farbe), darf er nach den Regeln seines Stammes leben und allen Amerikanern „Frohe Weihnachten!“ wünschen. Donald Trump ist weißer Christ und deswegen hat ihn Euer Volk gewählt. Angesichts der Alternativen eine glückliche Wahl.

Ihr wollt nur Euren Präsidenten unterdrücken. Da habt ihr euch aber etwas vorgenommen. Unfair ist es trotzdem: Donald Trump kann doch nichts dafür, daß er an Weihnachten so weiß ist wie an Ostern?

Es kann doch nicht so schwer sein, Donald Trumps „Merry Christmas!“ für sich selbst in „Happy Holidays!“ zu übersetzen, wenn man es unbedingt so verstehen will!? Muß Donald Trump sagen, was andere Leute hören wollen? Oder darf er das sagen, was er selbst sagen will? Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist weiß – und Weihnachten heißt auch jenseits des Atlantiks „Weihnachten“!

Übrigens: Wegen Weihnachten habt Ihr eure  „Holidays“ überhaupt. In „holiday“ steckt nämlich das Wort „heilig“ (holy). „Happy Holidays“ – Fröhliche Heiligentage. Da könnt ihr mal sehen, wie weit der Zement der weißen Vorherrschaft bereits ausgehärtet ist. Kopf hoch, nichts zu danken.

Einen guten Rutsch mit Donald Trump, Genossen!

MfG – Max Erdinger

 

 

 

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...