Guatemalas Botschaft zieht nach Jerusalem

Foto: Durch Sean Pavone/Shutterstock
Foto: Durch Sean Pavone/Shutterstock

Nach den USA wird auch Guatemala seine Botschaft in die israelische Hauptstadt Jerusalem verlegen. Das kündigte am Heiligen Abend der Präsident des Landes Jimmy Morales auf seiner Facebook Seite an.

Er habe gerade mit Israels Premier Benjamin Netanyahu gesprochen. „Wir haben über die guten Beziehungen unserer Länder gesprochen, die wir schon seit der Gründung des Staates Israel pflegen“, so Morales laut Foxnews.

Guatemala war einer der Staaten, die nicht für die UN-Resolution stimmte, die Trumps Jerusalem Entscheidung für „null und nichtig“ erklärte.

Nur neun Staaten stimmten mit „Nein“: unter ihnen Honduras, Mikronesien, die Marschallinseln, Nauru, Palau, Togo, Guatemala, die Vereinigten Staaten und Israel.

128 Staaten darunter Deutschland, Frankreich und Großbritannien, die arabischen Staaten Saudi-Arabien, Ägypten und Kuwait stimmten mit „Ja“. 35 Staaten, unter ihnen Australien, Kanada, Tschechien, Polen, Rumänien und Kroatien. Tschechien ziehe einen Umzug in Betracht. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...