Wegen islamischer Terrorgefahr aus Deutschland: Dänemark verschärft Grenzkontrollen

Foto:Durch Rostislav Král/shutterstock
Dänemark verschärft Grenzkontrollen (Foto:Durch Rostislav Král/shutterstock)

Dänemark verschärft nochmals seine Kontrollen an der deutschen Grenze. Grund: Die Terrorgefahr, die von abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland ausgehe.

An allen Grenzübergängen sollen Nummernschilder-Scanner aufgestellt werden und so jedes Auto kontrolliert werden. An den großen Übergängen Frøslev, Padborg, Kruså sowie den Fährhäfen in Rødby und Gedser sollen außerdem Kontrollhäuschen errichtet werden.

Auch mit Zivilwagen, aus der Luft und stichprobenartig mit Streifenwagen sollen die Grenzen des Landes kontrolliert und gesichert werden.

Aktuell hat die dänische Polizei einen syrischen Asylbewerber unter Terrorverdacht festgenommen, der zusammen mit einem in Deutschland Verurteilten einen islamischen Anschlag in Kopenhagen geplant haben soll.Nach Polizeiangaben, wurde der 30-Jährige in Zusammenarbeit mit dem dänischen Geheimdienst gefasst. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...