Raketenangriff auf Saudi-Arabien abgefangen

Symbolfoto: Durch Alexyz3d/Shutterstock
Symbolfoto: Durch Alexyz3d/Shutterstock

Riad – Saudi-Arabien hat einen Raketenangriff auf die Hauptstadt Riad abgefangen. „Die Koalitionskräfte bestätigen, dass eine iranische Houthi-Rakete, die auf den Süden von Riad zielte, abgefangen wurde. Derzeit sind keine Verluste bekannt“, schrieb das saudische Zentrum für internationale Kommunikation am Dienstag auf Twitter.

Die jemenitischen Huthi-Rebellen bekannten sich zu dem Angriff: „Dies ist unsere Antwort für sie und für die ganze Welt“, sagte Abdulmalik al-Houthi, der Anführer der Rebellen, in einer Fernsehansprache. Ziel sei der Palast der saudischen Regierung gewesen. Dies ist der zweite Raketenangriff aus Jemen auf Riad innerhalb weniger Wochen.

Am 4. November war eine Rakete beim Flughafen Riad abgefangen worden. Die Bundesregierung verurteilte den erneuten Angriff: „Für einen solchen Akt kann es keine Rechtfertigung geben“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Dienstag. Die Raketenangriffe auf Saudi-Arabien müssten endlich ein Ende nehmen.

„Diese weitere militärische Eskalation durch die Huthi-Rebellen wird den Konflikt nur zusätzlich verschärfen“, so der Sprecher. „Wir rufen die Parteien zu einem sofortigen Waffenstillstand und zu Verhandlungen unter der Ägide der Vereinten Nationen auf.“ (dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...