US-Rapper Eminem: „Weiß sein, ist so peinlich“

Foto: Durch christitzeimaging.com/Shutterstock
Foto: Durch christitzeimaging.com/Shutterstock

Der US-Rapper Eminem hat erklärt, dass er sich seiner Rasse so sehr schämt, dass er „aus seinem Leben auschecken möchte“. Mit Trump-Bashing und Selbsthass noch mal in die Charts?

Hip Hop- Star Eminem erklärt in seinem Song „Untouchable“, dass er so „peinlich berührt“ ist, dass er weiß geboren wurde, dass er „aus dem Leben auschecken wolle“, weil er seiner eigenen Rasse nicht entkommen könne:

Gesamter Songtext: http://www.songtexte.com/songtext/eminem/untouchable-g63e2fee7.html

Der 45-jährige weiße Rapper mit geschätzten 190 Millionen Dollar auf der hohen Kante gibt an, seine Erfahrungen mit der Schikane von Schwarzen durch weiße Polizisten, sei einer der Gründe für seinen Selbsthass.

Doch obwohl er seine Songs mit Trump-Bashing-Texten füllt und nun auf den Anti-Weißen-Zug aufzuspringen, der unter den weißen Linken heute extrem angesagt ist, wurde Eminems aktuelles Album „Revival“ von Kritikern verrissen.

Chase McMullen, Musikkritiker: „Während Eminems Musik in den Neunzigern vielleicht einmal heiß war, stößt sein Lied „Untouchable“, wohl das beliebteste Lied auf seinem neuen Album, die gleiche schwarze Viktimisierungsgeschichte an, die man in jedem Fortune-500 -Sitzungssaal ohne Kontroversen wiederholen (Heißt: überall gefahrlos) könnte.“

Das Lied beginnt mit einem schrillen, verstimmten Gejammer: „Schwarzer Junge, schwarzer Junge, wir werden dich nicht anlügen, schwarzer Junge, schwarzer Junge, wir mögen deinen Anblick nicht.“

Und besser wird’s dann auch nicht. Wenn Eminem gemeint habe, so McMullen, seine neue „Einstellung“ würde sich erfolgreich mit den gleichen albernen und sexistischen Mätzchen, die seine Markenzeichen sind und waren, vermarkten lassen, läge er falsch. Sein Album „Revival“ sei so uninspiriert und verloren, dass es eine hoffnungslose Angelegenheit sei, es zu kritisieren.

Eminem habe eine Karriere daraus gemacht, das er sich verfolgt fühlt und nicht geschätzt wird. „Seit Jahren bellt er nicht vorhandenen Kritiker an, weil er nicht begreift, warum sein Publikum seiner überdrüssig geworden ist. Das Album „Revival“ endet mit dem Geräusch einer Toilettenspülung. Passt.“

Ein bösartiger Forist zu Eminem: „Du willst dich umbringen. Wer hält dich ab?“ (VK)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.