Mehrheit hält Abgeordneten-Diäten für zu hoch

Jouwatch Collage: Abgeordnete im Bundestag beim Twittern
Jouwatch Collage: Abgeordnete im Bundestag beim Twittern

Berlin – Eine Mehrheit der Deutschen hält die Bezahlung von Abgeordneten für zu hoch. 59 Prozent der Befragten gaben in einer Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ an, dass Bundestagsabgeordnete ihrer Meinung nach „zu viel“ verdienen. „Genau richtig“ sagten 32 Prozent.

„Zu wenig“ finden etwa acht Prozent. Nur ein Prozent hatte keine Meinung oder wollte diese für sich behalten. Für die Umfrage hat Emnid am 14. Dezember genau 501 Personen befragt.

Frage: „Ein Bundestagsabgeordneter verdient brutto 9.524 Euro im Monat. Halten Sie das für zu viel, genau richtig oder zu wenig?“ Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit. (dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...