Solaranlage wird zur tödlichen Falle

Symbolbild: pxhere.com
Solaranlage (Symbolbild: pxhere.com)

Thüringen – In Saalfeld wurde einem Hausbesitzer die Solaranlage auf dem Hausdach zur tödlichen Falle. Am 1. Advent brach unter dem Dach des Einfamilienhauses ein Feuer aus. Wie die Bildzeitung berichtet, sei die Polizei zeitnah am Einsatzort gewesen und stellte zwar Qualmentwicklungen aber keinen Flammenschlag fest.

Wie sich im Laufe des Einsatzes jedoch herausstellte, verhinderte die großflächig auf dem Dach montierte Photovoltaik-Anlage, dass die Feuerwehr an die Flammen heran kam. Das Löschwasser prallte an den Kollektoren ab. Zudem konnte die Anlage nicht abgeschaltet werden, so die Bildzeitung weiter.

Die Flammen konnten sich somit ungehindert auf das gesamte Haus ausbreiten. Die rund 90 Feuerwehrleute konnten erst nach mehreren Stunden den Brand unter Kontrolle bringen. Danach wurde der Leichnam des 62-jährigen Hausbewohners entdeckt. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.