New York: Terroranschlag am Busbahnhof am Times Square

Bildschirmfoto Twitter
Bildschirmfoto Twitter

New York  – In Manhattan soll es eine Explosion am Times Square gegeben haben, berichtet die New Yorker Polizei.

Update: 23:00 Uhr: Bei dem in Gewahrsam genommenen Mann handelt es sich um einen 27-jährigen Staatsangehörigen aus Bangladesch namens Akayed Ullah, der 2011 erstmals mit einem F-4-Visum in die USA zog. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen den Bomber, wie er einen Tunnel entlang läuft, bewaffnet mit einer fünfzölligen Metallrohrbombe und einem Akkupack, der an seinen Körper geschnallt ist, bevor Rauch sich plötzlich ausbreitet.

Die pro-islamische Mediengruppe, Maqdisi Media, versuchte den Terroranschlag als Antwort auf die Anerkennung von Jerusalem als Israels Hauptstadt durch US-Präsident Donald Trump letzte Woche zu erklären.

Bildschirmfoto telegraph.co.uk/
Bildschirmfoto telegraph.co.uk/

https://twitter.com/Breaking911/status/940208375396290561

https://twitter.com/Breaking911/status/940376241974202369

Update: 22:02 Uhr: Laut Polizeibericht kam es etwa gegen 7:20 Uhr in einem unterirdischen Fußgängergang der U-Bahn am Times Square zu einer Explosion. Eintreffende Polizeikräfte fanden einen verletzten 27-jährigen Mann aus Afghanistan mit Verbrennungen und Wunden an seinem Körper vor. Die Untersuchung am Tatort ergab, daß Akayed Ullah einen selbst gebauten Sprengsatz an seinem Körper trug. Die Sprengvorrichtung wurde von dem Täter absichtlich gezündet. Drei weitere Personen in der unmittelbaren Umgebung erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und zum Bellevue Hospital gebracht. Eine der ersten Reaktionen der Polizei war Mitglieder des Transitbüros, der Notdienstabteilung, des Bombenkommandos, des Antiterrorpersonals, der MTA-Polizei, der State Troopers und der FBI-Taskforce „Gemeinsamer Terrorismus“ zu informieren. Darüber hinaus wurden die „Strategic Response Group“ und das „Critical Response Command“ der New Yorker Polizei vorsorglich anderen wichtigen Verkehrsknotenpunkten und anderen Orten in der Stadt zugewiesen. Der Vorfall wurde auf einer Überwachungskamera festgehalten. Die Polizei hat eine Überprüfung eingeleitet und befragt jetzt Zeugen. Ebenso wird jetzt der Hintergrund von Akayed Ullah durchleutet.

Update: 16:07 Uhr: Die New Yorker Behörden haben die Explosion in einem Busbahnhof in New York als „terroristischen Zwischenfall“ eingestuft.

Update 14:46 Uhr: Die Polizei spricht jetzt von einem Verletzten, wobei es sich um den verhafteten Verdächtigen handelt.

 

Die Polizei twitterte, daß es eine Explosion mit „unbekanntem Ursprung“ gegeben habe.

Die New York Post berichtet, daß sich die Explosion nahe dem „Port Authority“-Busterminal in der Nähe des Times Square im Zentrum Manhattans ereignet haben soll.

Momentan werden die Passagiere der Zuglinien A, C und E evakuiert.

Zunächst hieß es, daß mehrere Menschen verletzt worden sein sollen.

Eine Person wurde in Gewahrsam genommen.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.