Explosion in Mannheimer Kirchturm – Pakistani festgenommen

Bild: Frank; CC BY-SA 3.0; siehe Link
St. Hildegard in Mannheim-Käfertal (Bild: FrankCC BY-SA 3.0; siehe Link)

Mannheim – Zwei Monate nach einem „Kirchenanschlag“ konnte die Polizei einen 24-jährigen Tatverdächtigen ermitteln. Warum der verdächtigte Pakistani den Anschlag verübte, sei bislang noch unklar.

Ein 24-jähriger Tatverdächtiger wurde von der Mannheimer Polizei festgenommen. Er steht im Verdacht, die Sprengstoffexplosion im Turm der katholischen St. Hildegardkirche im Erzbistum Freiburg vor zwei Monaten herbeigeführt zu haben.

Wie berichtete, steht der Mann unter Verdacht, mit einem Hammer eine der Scheiben zerschlagen und aus einer mitgebrachten Gasflasche Gas in den Turm geleitet zu haben. Dieses Gas wurde dann zur Explosion gebracht. Davon zersprangen mehrere Glasscheiben des mit Dutzenden von Scheiben ausgestatteten Turms. Wie der „Mannheimer Morgen“ weiter berichtete, habe es eine „Explosion mit großer Wucht“ gegeben. Das für Staatsschutz zuständige Dezernat im Polizeipräsidium ermittelte, daß beim Angriff auf die Kirche eine religiös oder politisch motivierte Tat vermutet werden kann.

Mohamed
Unterstützen Sie jouwatch
durch Ihren Einkauf!

Wie kath.net nun berichtet, konnte die Polizei den Mann nach „akribischer Ermittlungsarbeit“ und Suche mittels Phantombild ausfindig machen.

Über die Motive des Tatverdächtigen sei bisher noch nichts bekannt. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann aus Pakistan handeln, der bereits seit mehreren Jahren in Deutschland lebt. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...