Britischer Verteidigungsminister: Tötet die britischen IS-Terroristen!

Foto: Imago
Foto: Imago

Das klingt nach konsequenter Haltung, auch wenn der „Spiegel“ jammert:

Die Worte sind für den Vertreter einer westlichen Regierung ungewohnt martialisch: Nach dem Willen des neuen britische Verteidigungsminister Gavin Williamson sollen Landsleute, die für die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) kämpfen, ausfindig gemacht und getötet werden.

 Es ist ganz einfach, meiner Meinung nach kann ein toter Terrorist Großbritannien keinen Schaden zufügen“, sagte der Minister der Boulevardzeitung „Daily Mail“.“Wir sollten alles unternehmen, was wir können, um diese Bedrohung zu zerstören und zu eliminieren.“…
So etwas aus dem Munde eines deutschen Politikers werden wir mit Sicherheit nicht hören. Hier ist man bekanntlich immer zu Gesprächen und Therapiesitzungen bereit – bis dann die nächste Bombe platzt.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...