Berlin: „Wehrmachtsstolpersteine“ für die AfD

Foto: Screenshot/Video
Foto: Screenshot/Video

In Berlin haben sich mal wieder ein paar selbsternannte „Künstler“ mit AfD-Bashing ein wenig Medien-Rummel verschafft.

Die „Aktionskünstler“ der Gruppe „Rocco und seine Brüder“ rissen am hellichten Tag den Bürgersteig vor der AfD-Parteizentrale auf und verlegten „Wehrmachtstolpersteine“. Auf ihnen sind Personen und Organisationen verzeichnet, die im Dritten Reich Kriegsverbrechen begangen haben.

Über ihre „Kunstaktion“ veröffentlichten sie einen Film, in dem sie die AfD für den „größten Rechtsruck nach Ende des Nationalsozialismus“ verantwortlich machen. In dem Video ist auch ein „gefakter“ AfD-Stand zu sehen, der die Politiker an die Gräueltaten der Nationalsozialisten, die zur deutschen Identität gehören würden, erinnern sollen. Die Polizei räumte die falschen Plakate und Banner ab, die „Wehrmachtsstolpersteine“ blieben vorerst an Ort und Stelle. (MS)

IDENTITÄT BRAUCHT ERINNERUNG | Rocco and his brothers from Alexander Gauland on Vimeo.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.