USA: Schießtraining für Pastoren

Symbolbild: jouwatch
Waffe (Symbolbild: jouwatch)

Pastoren einer amerikanischen Pfingstkirche lernen in einem Schießtraining den Umgang mit der Waffe, um ihre Gemeinde zu schützen.

Ziel sei, den Geistlichen beizubringen, wie sie bei einem bewaffneten Angriff auf ihre Kirchengemeinden reagieren könnten. Deshalb bietet eine amerikanische Pfingstkirche ein Schießtraining für Pastoren aus mehreren amerikanischen Bundesstaaten an.

Das Training der Kirche First Bible Apostolics in Indianapolis soll laut einem Bericht des Regionalsenders Fox 59 am Montag stattgefunden haben. „Wir wissen nicht, was noch alles passieren wird“, so Pastor Ben Smith, Organisator des Trainings. Man müsse jedoch auf jede Situation vorbereitet sein.

Grund für die Maßnahme sei laut der FAZ das Massaker in einer Baptistenkirche Anfang November. Dort hatte ein Amokläufer 26 Besucher eines Gottesdienstes erschossen. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...