Deutscher von fünf Afrikanern lebensgefährlich verletzt

Foto: JouWatch
Gewalt (Symbolfoto: JouWatch)

SangerhausenBei einer Schlägerei mit fünf mutmaßlichen Afrikanern ist ein 35-jähriger Deutscher mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Sangerhäuser habe bei der Tat schwere Kopf- und Gesichts- sowie innere Verletzungen erlitten. Er werde auf der Intensivstation der Sangerhäuser Helios-Klinik behandelt und sei weiter nicht vernehmungsfähig, so die Polizeisprecherin Steffi Schwan.

Der Mann und sein 18 Jahre alter Begleiter waren in der Nacht zum Sonntag kurz nach Mitternacht auf die Gruppe Ausländer gestoßen und in Streit geraten. Die fünf mutmaßlichen Afrikaner zögerten nicht lange und gingen auf die beiden Männer los.

Bei den Tätern soll es sich um Afrikaner um die 20 Jahre handeln. (MS)

Anzeige