Syrien: Presse hat den deutschen Auswanderer Marco Glowatzki entdeckt

Bildschirmfoto: Marco Glowatzki berichtet aus Syrien
Bildschirmfoto: Marco Glowatzki berichtet aus Syrien

Der Hamburger Schneidermeister Marco Glowatzki ist nach Syrien ausgewandert und berichtet auf Facebook regelmäßig über die Lage vor Ort. Er zeichnet ein gänzlich anderes Bild als die Mainstreampresse. Laut Glowatzki sind die innensyrischen Flüchtlinge in ihre Heimatorte zurückgekehrt, die Flüchtlingslager so gut wie leer und alle sind mit dem Wiederaufbau beschäftigt. 

Bürger, die in Syrien alles verloren haben, erhalten vom Staat einen zinslosen Kredit, um ihre Geschäfte und ihre Häuser wieder aufzubauen, so Glowatzki (jouwatch berichtete). In Syrien geht man davon aus, daß auch die Syrer in Deutschland bald zurück nach Syrien gehen, um alles wieder aufzubauen. Jetzt ist auch die syrische Presse auf ihn aufmerksam geworden und viele Syrer sind dankbar für seine Berichterstattung.

Weiter lesen : https://www.facebook.com/marco.glowatzki.3?fref=mentions

In Hamburg sind unterdessen Syrer in den Hungerstreik getreten, um die Familienzusammenführung in Deutschland zu erpressen. (BH)

Anzeige